Men: Tourismusverband Erzgebirge
A A+ A++ Die Erlebnisheimat

Sachsens Dörfer

Foto: Rene Gaens

Den Alltag vergessen, mal raus aufs Land und die Hektik der Großstadt hinter sich lassen – diese Sehnsucht teilen wir alle. Gute Luft, klares Wasser, Wald und Wiesen, idyllische Natur: Für die ideale Landpartie braucht es nur wenige Zutaten – und ein Reiseangebot, das Sie wirklich zu sich, zu Ruhe und Erholung finden lässt.

Mit einem Urlaub in Sachsens Dörfern erleben Sie in Traditionen, Brauchtum und Landkultur. Sie begegnen dabei uraltem Handwerk, markanter Volkskunst und typisch dörflichem Leben.


Sachsens Dörfer im Erzgebirge

Frohnau - Geschichte unterm Hammer

Foto: Archiv TMGS – Rainer Weisflog

"Glück auf!" Mit diesem alten Bergmannsgruß begrüßt man sich in Frohnau im Obererzgebirge. In dem kleinen Ort, der sich im Osten an die Stadt Annaberg-Buchholz schmiegt, begeben sich Urlauber auf die Spuren uralter Handwerkstraditionen des urigen sächsischen Mittelgebirges. Das Dorf ist geprägt durch den Bergbau, die Schnitzkunst und das Schmiedehandwerk, welche noch heute erlebt werden können. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind der „Frohnauer Hammer“ und das Besucherbergwerk „Markus-Röhling-Stolln“.

Mehr zu Frohnau


Seiffen - Das Spielzeugdorf

Foto: Archiv TMGS Rainer Weisflog

Mit einer Höhenlage zwischen 650 und 700 Metern liegt das Handwerkerdorf Seiffen fast auf dem Kamm des Erzgebirges. Der Ort ist geprägt durch eine jahrhundertealte Handwerkstradition, die mit dem Bergbau und der Zinngewinnung begann und sich über die Glasbläserei hin der unverwechselbaren erzgebirgischen Holzkunst entwickelte. Bekannt ist Seiffen heute für seine, in dieser Form weltweit einmalige Holzdrechslerei, bei der unter anderem Räuchermänner, Nußknacker, Pyramiden und Schwibbögen entstehen.

Mehr zu Seiffen erfahren


Höckendorf - Das Dorf für Familien

Foto: Archiv TMGS – Silvio Dittrich

Dem romantischen Tal der Wilden Weißeritz flussaufwärts folgend, erreicht man Höckendorf auf einer sonnigen Ebene zwischen dem Tharandter Wald und dem Osterzgebirge. Der Ort präsentiert sich seinen Besuchern mit kontrastreicher Landschaft und aktiven Erlebnismöglichkeiten für die ganze Familie. Ein tierisches Labyrinth, das Tiergehege mit heimischen Arten sowie Erlebnis- und Wanderpfade wecken den Entdeckergeist von Groß und Klein.

Mehr zu Höckendorf


Sosa - Das Köhlerdorf

Foto: Archiv TMGS – Holger Stein

Wer das Köhlerdorf Sosa besucht, wird schnell merken, wie eng der Ort im Westerzgebirge mit seinen umliegenden, dichten Wäldern verbunden ist. Denn sie sind mit ihrem schier unerschöpflichen Rohstoff Holz die Quelle eines jahrhundertealten Handwerks der Region - der Köhlerei. Hier findet sich nicht nur eine der letzten noch produzierenden Köhlereien Deutschlands, Besucher begegnen auch überall im Ort zahlreichen Relikten aus der Blütezeit der Köhlerei, wie "Köhlerweg" und Schauköhlerei.

Informationen zum Köhlerdorf Sosa

öffnenErzgebirge aktuell

  • Webcams

    Webcam

Partner

  • Erzgebirgssparkasse
  • Freiberger Pils
  • Enviam
  • vms
  • Lauterbacher Tropfen
  • Richter Fleischwaren
  • Erzgebirge.org
  • Erzgebirge.de
  • Wirtschaft im Erzgebirge
  • Annaberger Backwaren
  • Modellbahnland Erzgebirge
  • Landesgartenschau Oelsnitz