Men: Tourismusverband Erzgebirge
A A+ A++ Die Erlebnisheimat

Arbeit / Leistungen des TVE

Unter dem Slogan "Erlebnisheimat Erzgebirge" betreibt der Verband ein einheitliches Außenmarketing. Zu den Aufgaben gehören:

  • Sicherung und Erhaltung der führenden Position der Destination Erzgebirge innerhalb Sachsens und Stärkung des Reiselandes Sachsen
  • Positionierung des Erzgebirges als Marke auf dem touristischen Markt
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades des Erzgebirges in den alten Bundesländern und in angrenzenden ausländischen Märkten zur Gewinnung neuer Gäste
  • Positionierung des durch Verschmelzung „neuen“ Verbandsgebietes auf dem touristischen Markt durch Imageentwicklung
  • Entwicklung und Vertrieb marktgerechter Angebote
  • Verbesserung der Kommunikation nach innen, um die Region als einheitliche Reisedestination im Außenmarketing zu entwickeln
  • Einbindung der erzgebirgischen Produkte in die Produktlinien der TMGS
  • Erschließung neuer Gästegruppen auf gezielten Auslandsmärkten mit der TMGS
  • Steigerung der Ankünfte um 2 %, der Übernachtungen um 1,5 – 2 %

Produktlinien

Seit 2011 vermarktet sich die Tourismusdestination unter der Dachmarke Erlebnisheimat Erzgebirge.

Herzlichkeit und Frische, Bodenständigkeit und Heimatgefühl verbunden mit den jahrhundertealten Bergbautraditionen sind der Kern der neuen Marke. Angebote und Produkte sind in vier Themenbereiche gegliedert, die bei den Gästen für mehr Orientierung und ein klares Profil sorgen. Das ist auch das Ziel des neuen Erscheinungsbildes, das darüber hinaus Partnern und touristischen Anbietern Beteiligungs- und Anschlussmöglichkeiten bietet, um die Region gemeinsam zu vermarkten.

Im Mittelpunkt der Vermarktung des Erzgbirges stehen folgende Themen:

  • Sportlich & Vital in (h)erzreicher Natur 
  • Bergbau & Kulturschätze
  • Traditionshandwerk & Weihnachtswunderland
  • Eisenbahnromantik & Oldtimerträume

Destinationsentwicklung Erzgebirge

Die kontinuierliche Weiterentwicklung einer Destination ist von enormer Bedeutung, um sich weiterhin am Markt positionieren und konkurrenzfähig bestehen zu können.

Im Rahmen der Tourismusstrategie 2020 des Landes Sachsen ist festgelegt, dass die Destinationen alle 2 Jahre eine aktualisierte bzw. angepasste Strategie erarbeiten müssen. Darin werden folgende Themen bearbeitet:

  • Grundsätze der Destination
  • Analyse und Zieldefinition für die Destination
  • Marketingstrategie
  • Qualitätssicherung
  • Businessplan
  • Monitoring System

Die im Oktober 2016 erarbeitete Strategie für das Erzgebirge liegt nun vor und gilt für die Jahre 2016-2018.

 

"Destinationsstrategie Erzgebirge 2016", pdf 1 MB

Anlagen zur Destinationsstrategie 2016, zip 2 MB

Termine

ServiceQualität Deutschland: Ausbildung zum QualitätsCoach, Stufe I

Seminartermine:

27. & 28. März 2017 I Dresden

19. & 20. Juni 2017 I Chemnitz

18. & 19. September 2017 I Leipzig

09. & 10. November 2017 I Dresden

Inhalte: 

Das Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Wissen zur Einführung eines systematischen Qualitätsmanagement-Systems in einem Unternehmen. Dabei orientiert sich das gesamte Seminar an der späteren Umsetzung im Unternehmen. Alle Teilnehmer erhalten eine Vielzahl von Beispielen und Vorlagen für den Einsatz im Unternehmen. Schwerpunktthemen sind:

  • Grundlagen des Qualitätsmanagements
  • Analyse der Gäste- und Kundenerwartungen
  • Erstellen von ServiceKetten
  • Entwicklung von QualitätsBausteinen
  • Grundlagen zum Beschwerdemanagement
  • Erarbeiten von Maßnahmenplänen

Dauer des Seminars: 1,5 Tage

Seminargebühr: 295,- € zzgl. MwSt. pro Person

In den Gebühren enthalten sind die Ausbildung zum QualitätsCoach, umfangreiche Schulungsunterlagen, Seminarverpflegung sowie die Zugangsvoraussetzung für die Registrierung im Online-Tool zur Zertifizierung Ihres Betriebs in der Stufe I.

Seminaranmeldung

 

ServiceQualität Deutschland: Ausbildung zum QualitätsTrainer, Stufe II

Seminartermine:

23. & 24. Oktober 2017 Dresden

Inhalte:

Aufbauend auf der Ausbildung zum QualitätsCoach liegt das Augenmerk in dem Seminar vor allem bei der Qualitätsmessung im Unternehmen. Sie lernen die Bedeutung und den Einsatz von folgenden Management-Instrumenten kennen:

  • Erstellung eines Stärken-Schwächen-Profils
  • Systematische Kundenbefragung
  • Anonyme Mitarbeiterbefragung
  • Befragung der Führungskräfte
  • MysteryCheck durch eine unabhängige Testperson

Dauer des Seminars: 1,5 Tage

Seminargebühr: 295,- € zzgl. MwSt. pro Person

In den Gebühren enthalten sind die Ausbildung zum QualitätsCoach, umfangreiche Schulungsunterlagen, Seminarverpflegung sowie die Zugangsvoraussetzung für die Registrierung im Online-Tool zur Zertifizierung Ihres Betriebs in der Stufe II.

Seminaranmeldung

Logo & Logonutzung

Ein einheitlicher visueller Außenauftritt stärkt die Marke. Es ist deshalb ausdrücklich erwünscht, dass möglichst viele Partner und Leistungsträger in der Region das Erscheinungsbild nutzen. Zum Beispiel für die eigene Werbung, für die Darstellung Ihres Unternehmens, Ihres Vereins oder Ihres Anliegens. Für die Kommunikationsmittel der Partner ist ein Gestaltungselement entwickelt worden (Logo und silberner Bogen), das auch im Rahmen eigenständiger Markenauftritte variabel eingesetzt werden kann.

Profitieren Sie mit der Anwendung der Dachmarke

Mit der konsequenten Anwendung der Dachmarke können Sie Punkte sammeln, die dann eine ermäßigte oder kostenfreie Beteiligung an den Kommunikationsmaßnahmen des Tourismusverbandes Erzgebirge ermöglichen. Hierfür wurde ein Punktesystem entwickelt, anhand dessen entsprechend Punkte für den Einsatz des Logos bzw. des Co- Brandings vergeben werden. Haben Sie bereits die Dachmarke mehrfach angewendet, füllen Sie einfach die Tabelle unseres Punktesystems aus, entscheiden, welche Vergünstigung bzw. welchen Bonus Sie in Anspruch nehmen möchten und senden uns dies mit entsprechenden Belegexemplaren zu.

  • Die Verwendung des Logos ist ein Bekenntnis zur Tourismusregion Erzgebirge. Das Versprechen der Marke heißt: Das Erzgebirge erfüllt die individuelle Sehnsucht nach Heimat mit ganz persönlichen Erlebnissen. Bildsprache und Texte setzen emotional auf Heimatgefühl.
  • Die Farben transportieren wesentliche Markenwerte wie Herzlichkeit, Frische und Naturerlebnis, Bodenständigkeit und Tradition

Nachdem Sie mit einer einfachen Registrierung die Nutzungsbedingungen anerkannt haben, steht Ihnen die neue Marke als Download zur Verfügung.

Anwendungsbeispiele & Download

Kooperationsmöglichkeiten

Download Kooperationsbroschüre


Folgende Möglichkeiten für Kooperationen werden angeboten:

  • Produktlinienspezifische Angebote
  • Zielgruppenspezifische Angebote
  • Themenübergreifende Maßnahmen
  • Auslandsmarketing

Wenn Sie Interesse an den Marketingaktivitäten beim Tourismusverband Erzgebirge e. V. haben und weitere Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten wünschen, dann senden Sie uns bitte nachstehendes Antwortfax zurück. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Antwortfax

Welterbe-Gastgeber

Die Erzgebirgsregion befindet sich auf dem Weg zum UNESCO Welterbe. Da solch ein Titel mit einem höheren Qualitätsanspruch der Gäste an Service, Angebote und Leistungen verbunden ist, möchte der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ein einheitliches Qualitätssiegel „Welterbe-Gastgeber“ (für Beherbergungs- und Gastronomieunternehmen, Tourist Informationen und Freizeiteinrichtungen) einführen.

Alle touristischen Einrichtungen im Erzgebirge können sich als „Welterbe-Gastgeber“ ernennen  lassen. Die früheste Ernennung zum "Welterbe-Gastgeber" kann ab der Titelverleihung zum UNESCO-Welterbe erfolgen. Die Ernennung wird dann fortlaufend geschehen, d.h. die Einrichtungen bestimmen selbst wann sie die Kriterien umsetzen möchten und können, um sich dann zum "Welterbe-Gastgeber" ernennen zu lassen. Seitens des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. gibt es keine zeitlichen Vorgaben. Der Aufbau dieses einheitlichen Qualitätssiegels wird als Prozess gesehen, der mit der Ernennung zum UNESCO-Welterbe beginnt.

 

Folgende Kriterien gilt es zu erfüllen:

Kriterien Welterbe-Gastgeber Bereich Beherbergung und Gastronomie, PDF 351 KB

Kriterien Welterbe-Gastgeber Bereich Freizeit- und Bergbaueinrichtungen, PDF 260 KB

Kriterien Welterbe-Gastgeber Bereich Tourist-Informationen, PDF 340 KB

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

UNESCO-Welterbe-Projekt „Montanregion Erzgebirge“

Ziel3-Projekt „Der Ruhm des Bergbaus im Erzgebirge“

Tel: +49 3733 145 124

Fax: +49 3733 145 145

www.montanregion-erzgebirge.de 

öffnenErzgebirge aktuell

  • Webcams

    Webcam

Partner

  • Erzgebirgssparkasse
  • Freiberger Pils
  • Enviam
  • vms
  • Richter Fleischwaren
  • Richter Fleischwaren
  • Erzgebirge.org
  • Erzgebirge.de
  • Wirtschaft im Erzgebirge
  • Annaberger Backwaren
  • Modellbahnland Erzgebirge
  • Landesgartenschau Oelsnitz