Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Bingeführung

Führung

15.6., 10:00–11:00 Uhr

Bergbauführung in der Geyerschen Binge 

Die Binge ist das Wahrzeichen der Stadt Geyer. 2 Bingebrüche in den Jahren 1704 und 1803 schufen diesen riesigen Einbruchkrater. Das Gestein litt durch die Abbaumethode (Kammerabbau) des Feuersetzens sehr an seiner Festigkeit und es kam zu diesen gewaltigen Einstürzen. Das Felsmassiv des "Knauers" ragt aus der kraterförmigen Vertiefung. Die Binge hat einen Durchmesser von ca. 200 bis 250 m und eine Tiefe von ca. 50 bis 60 m. Noch heute ruhen zwei verschüttete Bergleute unter den Gesteinsmassen. Es sind ehemalige Grubenbaue von etwa 250.000 Kubikmeter vorhanden. Durch den Bingekrater führt ein Lehrpfad, der über geologische Gegebenheiten sowie seltene Pflanzen und Tiere informiert. Im Rahmen der Führung durch die Bergbrüderschaft Geyer e.V. gibt es viele Informationen und Erklärungen rund um den Einsturzkrater des ehemaligen Geyersberges. Die Bingeführungen werden im bergmännischen Habit durchgeführt, sind kostenlos und dauern ca. 1 Stunde. Gerne können Gruppen auch individuell Termine vereinbaren. Für Kinder gibt es spezielle Bingeführungen mit dem Bingegeist.

 

Alle Termine

  • 18.5., 10:00–11:00 Uhr
  • 15.6., 10:00–11:00 Uhr
  • 7.9., 10:00–11:00 Uhr
  • 5.10., 10:00–11:00 Uhr

Zugehörige Veranstaltungen

Anmeldeinformationen

Infos oder individuelle Termine erhalten Sie bei Herrn Schüttke Tel. 037346/1276  o. 0174/9010962,

Bergbrüderschaft Geyer e.V. Tel. 01606614968

Preise

kostenlos

Kontakt

Bingeweg 21
09468 Geyer

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.