i
Tuerkschacht Zschorlau / Foto by Wolfgang Schmidt •
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Entlang der Silberstraße

Die historische Lebensader des Erzgebirges

 

Eine Straße aus Silber? Aber ja! Gehen Sie auf die geschichtsträchtige Spur des Edelmetalls im Erzgebirge – und Ihre Augen werden glänzen. Noch heute können Sie den einstigen Weg des Silbers aus den Bergwerken in die Städte verfolgen – auf und an der Sächsisch-Böhmischen Silberstraße. Entlang der 275 Kilometer von Zwickau bis Dresden entdecken Sie mehr als 30 Besucherbergwerke sowie zahlreiche Kilometer Bergbaulehrpfade. Auch die Bergstädte mit ihren prächtigen Hallenkirchen und Patrizierhäusern liegen an der historischen Lebensader des Erzgebirges. Das silberne Band, Symbol der Silberstraße, verbindet als diese Zeitzeugen und hält Brauchtum und Handwerkskunst lebendig.

 

Entdeckungen entlang der Silberstraße

i
Foto: TSCE
Eibenstock

Eibenstock

Bereits im Jahre 1378 wurde einem Steiger aus Eibenstock (»stigero di ybenstock«) urkundlich ein Hof und eine Seife...

i
Foto: Wolfgang Koß, Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt
Johanngeorgenstadt

Johanngeorgenstadt ...

1654 erlaubte der sächsische Kurfürst Johann Georg I. Glaubensflüchtlingen aus der Bergstadt Platten die Gründung einer neuen...

i
Foto: BUR Werbung GmbH

Schwarzenberg

Schloss Schwarzenberg, das sich heute gemeinsam mit der St. Georgenkirche den Besuchern weithin sichtbar präsentiert, war zu...

i
Foto: LGS GmbH i.L
Oelsnitz/Erzgebirge

Oelsnitz/Erzgebirge ...

Wenn Sie in den neuen Bundesländern heute einen Ort suchen, in dem die Prognose, im Osten „Blühende Landschaften“ zu...

i
Foto: Stadtverwaltung Scheibenberg

Scheibenberg

Scheibenberg liegt am Nordwesthang des gleichnamigen Berges. Der ist einer von den drei Tafelbergen des oberen Erzgebirges....

i
Foto: Bernd März,

Schlettau

Die erste urkundliche Erwähnung Schlettaus erfolgte im Jahre 1351, obwohl Schlettau bereits ca 1280 die Rechte einer Stadt...

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

 

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.