i
Frohnauer Hammer / Foto WFE •
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Entdeckertour über Tage

Wo Vergangenheit lebendig bleibt

 

Im Erzgebirge ist die Blütezeit des Bergbaus bis heute allgegenwärtig. Entdecken Sie die überirdischen Schauwerkstätten! Vom Hammerwerk über Fördertürme bis zur Schmelzhütte wird die Vergangenheit eindrucksvolle Gegenwart. Vielerorts sind die traditionsreichen Gebäude mit lebendigen Museen verknüpft. Der Bergbau hat auch die Natur des Erzgebirges unverkennbar geprägt. Wer gerne auf Entdeckertour geht, wandert entlang von Flößgraben durch die Wälder und bestaunt die Zeitzeugen des Bergbaus am Wegesrand.  

 

Bergbau erleben übertage


i
Foto: Ronny Schwarz,
Marienberg OT Lauta

Pferdegöpel auf dem...

Seit Juni 2006 ist der Pferdegöpel als Besucheranlage wieder in Betrieb. Im Frühjahr 2008 konnte das Bergbau-Ensemble um eine...


i
Foto: Ronny Schwarz,
Schwarzenberg

PERLA CASTRUM – EIN SCHLOSS...

Lassen Sie sich entführen in die bewegte Schloss-, Stadt-, Bergbau und Regionalge­schichte und bestaunen Sie die einmalige...


i
Foto: Ronny Schwarz,
Oelsnitz

Bergbaumuseum Oelsnitz ...

Bergbaugeschichte zu erkunden, ist im Bergbaumuseum ein spannendes Abendteuer für Jung und Alt! Bis 1971 wurde hier das...

i
Foto: Markus Link, WFE,

Fundgrube „St. Briccius“ ...

Bereits um 1400 begann vermutlich der Bergbau auf Zinn- und später Kupfer- und Silbererze im Bereich der jetzigen Pinge...

i
Foto: Jens Kugler,

Freudenstolln

Der „Freudenstolln“  wurde bereits 1592 von Jacob Uthmann begonnen, der  Vortrieb musste von ihm allerdings vor dem Erreichen...

i
Foto: WFE GmbH,

Röhrgraben

Der Röhrgraben ist einer der ältesten Kunstgräben des erzgebirgischen Bergbaus. Sein Bau fällt in die zweite Hälfte des 14....

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

 

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.