Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Fundgrube Wolfgangmaßen

Die Grube Wolfgang Maaßen mit ihrem bekannten Pochwerksgebäude befindet sich an der B 169 gegenüber der ehemaligen Jägerkaserne am Südrand von Neustädtel. Die Grube gehört zum Schneeberger Bergrevier und war ein über mehrere hundert Jahre in Betrieb befindliches Bergwerk, in dem neben Silber vor allen Kobalt und Wismut gefördert wurden. Bei einer Teufe von 378 m wurden insgesamt 15 Hauptsohlen (Lachterstrecken) angeschlagen.

Seit Mitte des 16. Jahrhunderts wurde in der St. Wolfgang Fundgrube nach Silber geschürft. Später - von 1652 bis 1673 und ab 1680 - suchte man dann nach Kobalt. Ein Pferdegöpel unterstützte die Arbeit ab 1790 und Anfang des 19. Jahrhundert kam noch ein Pochwerk hinzu, welches dann Ende des gleichen Jahrhunderts sogar mit Dampf betrieben wurde. Doch Anfang des 20. Jahrhunderts wurden dann die Arbeiten im Schacht und der Anlage eingestellt.

Öffnungszeiten

Termine 2019

01. - 02. Juni 9 -17 Uhr Bergbau Erlebnistage
20. - 22. Juli 9 -17 Uhr Bergstreittag Schneeberg
08. September 9 -17 Uhr Tag des offenen Denkmals
02. Oktober 18 - 24 Uhr Musemsnacht

Kontakt

Fundgrube Wolfgangmaßen 1 • 08289 Schneeberg


http://www.bergbauverein-schneeberg.de

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Autor: Ronny Schwarz

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.