Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Kammweg Etappe 09 "Von Oberwiesenthal nach Rittersgrün"

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit leicht
Strecke 13,7 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 36 m
Abstieg 558 m

Wegpunkte

Start Fichtelberg, Gipfelplateau
Ziel Rittersgrün, Zollstraße

Wegbeschreibung

Mit Start vom Fichtelberg-Gipfelplateau führt der Kammweg langsam abfallend geradlinig und offen auf die Wellenschaukel bis zum Loipentor. Am Skistadion, dem Einstieg zum Loipennetz im Winter, treffen hier Sportler und Aktivurlauber zusammen. Der Markierung folgend erreichen Sie waldeinwärts den Rastplatz Bächelhütte mit wissenswerten Schautafeln. Von der Tellerhäuser Straße kommen Sie auf dem Börnerweg am Naturschutzgebiet Börnerwiese, am Grenzübergang für Fußgänger und am Sportplatz in Tellerhäuser vorbei.

Zwischen Grenze und Straße wandern Sie gemütlich auf dem Klingerbachweg am plätschernden Grenzbach bis zur Häusergruppe Zweibach. Auf dem Anton-Günther-Weg zur Siedlung Ehrenzipfel lädt der attraktive Wettinplatz zur Wanderpause ein. Mit dominierendem Wettinbrunnen, zum Andenken an das 800-jährige Jubiläum des sächsischen Herrschergeschlechts Wettin,  mit  Gedenkstein an den erzgebirgischen Sänger und Heimatdichter Anton Günther und dem Mundloch des Fuchslochstollens bündelt er Traditionen des Landstrichs. Der Bergstollen kann auf Anfrage von Besuchern befahren werden.  Unterwegs laden Liedtafeln zum Singen eines bekannten Liedes von A. Günther ein.

Am Pöhlwas ser in Rittersgrün überqueren Sie die Tellerhäuser Straße. Über den Reitsteig gelangen Sie zur Schutzhütte. Dort empfiehlt sich eine kurze Rast und der Blick auf Rittersgrün. Wieder paar Meter zurück geht es auf einem anspruchsvollen Pfad hinab über den Fluss Pöhlwasser auf die Zollstraße, dem Etappenende. Wer sich das Sächsische Schmalspurbahnmuseum nicht entgehen lassen möchte, unternimmt einen Abstecher zum stillgelegten Bahnhof Rittersgrün.

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
1215 m
653 m

Eigenschaften

Etappentour
Streckentour
Einkehrmöglichkeit
kulturell / historisch
botanische Highlights
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V., Projektmanagement Kammweg

Tourismusverband Erzgebirge e.V., Projektmanagement Kammweg

Autor: Birgit Knöbel

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.