Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Dom St. Marien Freiberg

Der Dom ist bedeutendster mittelalterlicher Sakralbau und zugleich Wahrzeichen der Silbermannstadt Freiberg.

Gegen Ende des 12. Jahrhunderts wurde die Marienkirche errichtet. Papst Sixtus IV. erhob sie 1480 zum Dom, der seit 1537 ein evangelisch-lutherisches Gotteshaus ist. Der Name "Sankt Marien" ist geblieben. Das ist gut so, denn Maria ist eine biblische Person wie Joseph auch. Der Dom ist berühmt für seine Goldene Pforte, die beiden Silbermannorgeln, die Bergmanns- und die Tulpenkanzel, den Lettner, die Fürstengrablege und manches mehr und lockt dadurch jährlich viele Gäste an. Aber er ist kein Museum, und manche staunen, weil sie ihn z.B. während einer Hochzeit nicht besichtigen können. Gotteslob hat Vorfahrt! Und täglich kann man ihn besuchen. Herzlich willkommen zum Singen, Staunen, Stillesein!

Otevírací doba

Pondělí
  • 12:00 - 15:00
Úterý
  • 12:00 - 15:00
Středa
  • 12:00 - 15:00
Čtvrtek
  • 12:00 - 15:00
Pátek
  • 12:00 - 15:00

 

Konzerte ab 14. Januar 2022 unter 2G+ Regel und Kontakterfassung. Ab 21. Januar Montag bis Freitag von 12.00 - 15.00 Uhr für Besichtigung geöffnet (Führungen finden aktuell nicht statt). Hier gilt 2G und FFP2-Maske sowie Kontaktdatenerfassung.

zaparkovat

Parkmöglichkeiten finden Sie direkt vor dem Dom auf dem Untermarkt. 

Od

Kontakt

Untermarkt 1 • 09599 Freiberg

+49 3731 22598
verkauf@freiberger-dom.dehttp://www.freiberger-dom.de

Více informací naleznete zde

k detailům

Prezentováno s laskavou podporou:
Erlebnisheimat Erzgebirge

Erlebnisheimat Erzgebirge

Nechte se inspirovat a nezapomeňte si tuto stránku pro vaši návštěvu v Krušných horách.

Poznamenali jste si tuto stránku!

Ke správě vašeho seznamu poznamenání nebo k opětovnému prohlédnutí stránek, jděte na Plánovač cesty.