Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Museumstour

Vom Eingang des Freilichtmuseums aus gehen Sie links Richtung Ahornbergweg. Sie folgen der Winterwanderwegebeschilderung bis ins Zentrum von Seiffen. Vorbei an der Binge, mit einem wunderschönen Blick auf Seiffen, der Bergkirche und dem Spielzeugmuseum. Zurück geht es den Glashüttenweg und entlang der Anton-Günther-Straße. Am Ende dieser folgen Sie rechts einem kleinen Trampelpfad bis zum Ausgangspunkt am Freilichtmuseum.

Podrobnosti o vybrané trase

Difficulty medium
Length 7,2 km
Duration 2:00 h
Ascent 185 m
Descent 185 m

Trasové body

Kurort Seiffen

Raststüb´l

Start Parkplatz am Freilichtmuseum, 09548 Seiffen, Hauptstraße 203
Destination Parkplatz am Freilichtmuseum

Directions

Vom Eingang des Freilichtmuseums aus gehen Sie links der Nebenstraße in den Wald folgend, welche blau markiert ist. Dort wo der Wald zu Ende ist, biegen Sie nach rechts, in den Ahornbergweg ein. Am Ende desselben überqueren Sie die Oberheidelberger Straße. Sie gehen weiter durch eine Siedlung und anschließend auf einem schmalen Pfad durch die Feldflur bis dieser in die befestigte Straße einmündet. Nun gehen Sie links bis zum Hotel „Nußknackerbaude“. Hier, in der steilen Kurve, verlassen wir die Markierung blau und gehen nach rechts, einen schmalen Steig entlang des Zaunes, bergab. Vor dem ersten Haus dann links ab in das alte Bergbaugelände zweier Gruben – rechts die Binge und links die Geyerin. Wovon letztere zu einer Naturbühne ausgebaut ist. Die dazwischen liegende Bingenhalde bietet einen einmaligen Ausblick. Sie gehen die Stufen hinab, welche am Eingang zur Naturbühne enden. Sie folgen dem Eingang rechts auf die Deutschneudorfer Straße, bergab bis zur Bergkirche. Nach der Kirche folgen Sie dem zweiten Weg, bis Sie genau gegenüber dem Spielzeugmuseum raus kommen. Nach einem Besuch des selbigen folgen Sie der Hauptstraße ca. 300 m in den Ortskern, bis zur großen Kreuzung. Dort biegen Sie rechts in die Bahnhofstraße, welche Sie bergauf bis an die nächste, größere Kreuzung belaufen. Oben gehen Sie rechts in den Glashüttenweg. Nachdem Sie linker Hand eine neu angelegte Waldschonung passiert haben, gehen Sie links Richtung alte Glashütte weiter. Neben dieser können Sie an dem neu angelegtem Glashüttenteich eine kleine Rast einlegen. Nach der Stärkung geht es auf dem Glashüttenweg weiter, bis zu dem ersten Haus auf der rechten Seite. Dort biegen Sie in die Anton-Günther-Straße die bis fast zum Ende durch laufen. Kurz vor der Kreuzung laufen Sie rechts der roten Markierung entlang bis Sie wieder am Freilichtmuseum angekommen sind.

Podrobnosti

Zdatnost
Obtížnost
Zkusenosti
Venkov
Nejlepší sezóna
, , , , , ,
Height
760 m
614 m

vlastnost

Rundtour

Více informací naleznete zde

k detailům

Prezentováno s laskavou podporou:
Erlebnisheimat Erzgebirge

Erlebnisheimat Erzgebirge

Autor: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Nechte se inspirovat a nezapomeňte si tuto stránku pro vaši návštěvu v Krušných horách.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.