Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Bergbaulehrpfad Dippoldiswalde

Der Bergbaulehrpfad lädt zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Bergstadt Dippoldiswalde ein. Der Flyer zum Bergbaulehrpfad kann auch in der Tourist-Information in Dippoldiswalde oder im Museum MiBERZ abgeholt werden.


Der Bergbaulehrpfad lädt zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Bergstadt Dippoldiswalde ein. An sieben Standorten/Stationen, an denen archäologisch geforscht wurde, informiert er über interessante Themen, die in Zusammenhang mit dem mittelalterlichen Bergbau stehen.

Die Informationstafel zum Bergbaulehrpfad Dippoldiswalde, welche sich am Eingang zum Polypark Dippoldiswalde (Nähe Bahnhof Kleinbahn) befindet, stellt den Einstieg in den Rundgang des Bergbaulehrpfades dar.

Neben einer Einführung zur Bedeutung und Aussagekraft der montanarchäologischen Funde in Dippoldiswalde am Busbahnhof (Station 1) steht vor allem der untertägige Bergwerksbetrieb im Vordergrund (Stationen 2 – 4).

Auch Ausgrabungen über Tage, wichtige historische Daten sowie die Beziehung des Bergbaus zur Umwelt werden vorgestellt. So werden an den Stationen 2, 5 und 6 die Geschichte von Dippoldiswalde und dessen Berggemeinde sowie der Lebensalltag der mittelalterlichen Bergleute nachgezeichnet.

Die Station 3 am nordöstlichen Stadtrand (Glashütter Straße) gibt schließlich einen Ausblick darauf, wie stark auch die nähere und weitere Umgebung von Dippoldiswalde durch den mittelalterlichen Bergbau geprägt und verändert wurde.

Die Station 7, an der Alten Pforte der „Oberschule am Pfortenberg Dippoldiswalde“, gibt interessante und wissenswerte Einblicke in die historische Geschichte der Geologie, in Verbindung mit dem mittelalterlichen Bergbau in Dippoldiswalde.

Besuchen Sie unseren Bergbaulehrpfad sowie das „MiBERZ“ (Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge) und das „LOHGERBER Museum und Galerie Dippoldiswalde“.

 

Förderverein mittelalterlicher Bergbau Dippoldiswalde e.V.

Kontakt, Anmeldung und Führungen unter: foerdervereinbergbaudw@gmail.com 

oder Mobil: 0152 52647877 

www.mittelalterlicher-bergbau-dippoldiswalde.de 

 

Podrobnosti o vybrané trase

Difficulty easy
Length 1,4 km
Duration 22 m
Ascent 16 m
Descent 17 m
Start Museum für mittelalterlichen Bergbau (MiBERZ)
Destination Museum für mittelalterlichen Bergbau (MiBERZ)

Podrobnosti

Obtížnost
Zkusenosti
Venkov
Nejlepší sezóna
, , , , , , , , , , ,
Height
368 m
351 m

vlastnost

Rundtour
kinderwagengerecht

Více informací naleznete zde

k detailům

Prezentováno s laskavou podporou:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Autor: Daniela Mynett, TVE

Nechte se inspirovat a nezapomeňte si tuto stránku pro vaši návštěvu v Krušných horách.

Poznamenali jste si tuto stránku!

Ke správě vašeho seznamu poznamenání nebo k opětovnému prohlédnutí stránek, jděte na Plánovač cesty.