Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Schloss Wildeck

Ankerpunkt 6 der Via Romantika (Schlösser, Burgen und Gärten)

Dem „Dicken Heinrich“ wurde wohl es auf Dauer zu einsam: Beim Umbau der Burg zu einem Jagdschloss erhielt er mit der „Schlanken Margarethe“ ein weibliches Gegenstück. Bergfried und Treppenturm prägen noch heute das Gesicht des Schlosses Wildeck, das über Zschopau auf einem Felssporn thront. Die Stadt liegt am gleichnamigen Fluss, der am Nordhang des höchsten Berges Sachsens, des Fichtelbergs, entspringt. Zschopaus Stadtkirche und Marktplatz präsentieren sich heute im Stil des Barock. Das Schloss selbst hat hingegen seine Renaissanceformen bewahrt und beherbergt verschiedene Museen. Darunter ragt das Motorradmuseum heraus, denn Zschopau verfügte früher über die größte Motorradfabrik der Welt und war erster Firmensitz der Auto Union, in der vier sächsische Fahrzeughersteller im Zeichen der vier Ringe vereinigt worden waren, die noch heute jeden Audi schmücken. Vom „Dicken Heinrich“ aus hat man eine schöne Aussicht auf die Landschaft des Erzgebirges und auf seine steinerne Partnerin, der er bis heute noch kein Stück nähergekommen ist.

Kontakt

Altmarkt 2 • 09405 Zschopau


http://www.zschopau.de/wildeck/

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Autor: Susann Schwickert

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.