Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Rad-Tour "Gelbes Reiterlein" Olbernhau

Gesamtlänge:     41,5 km, schwer

Wegezustand:     größtenteils asphaltiert, Radweg befestigt

Sehenswürdigkeiten:    

Saigerhüttenareal Grünthal mit Althammer und Museum, Natzschungtal, Streusiedlung Rübenau, Schwarzwassertal, Grundau Fernblick nach Olbernhau

Gastronomie:    

Hotel Saigerhütte, Cafe' Hüttenmühle, Brandow am Grenzübergang, Rübenau Bergschänke, Gasthaus ehemaliges Jagdschlösschen Kallich (CZ), weitere Gaststätten in Olbernhau: Gasthaus "Zur Wartburg", Berghof, Phillip's Pizzeria, Restaurant & Cafe'Flamenco, Bollywood Restaurant u.a. 

Kurzbeschreibung:

Olbernhau - Grünthal - Brandow (CS) - Gabriela Hütten - Kalek - Rübenau - Kühnhaide - Oberansprung - Blumenau - Olbernhau


Die gelbe Reiterleintour ist die z.Zt. schwierigste, wenn auch nicht die Längste der Reiterlein- Radtouren. Sie führt als einzige über das Gebiet unserer tschechischen Nachbarn und ist für Familien nur bedingt geeignet. Ausgangspunkt ist der Gessingplatz. Über Grünthal führt die Tour nach Brandov, über Kalek nach Rübennau und Ansprung weiter nach Grundau und zurück nach Blumenau und Olbernhau. Wie für alle Reiterleintouren wurden auch hier öffentliche Straßen weitesgehend vermieden, so dass der Radfahrer sich nicht zu oft auf den motorisierten Fahrzeugverkehr einstellen muss. Markiert ist die Tour mit einem gelben Olbernhauer Reiterlein und der Tourpartner ist die Seiffener Volkskunst e.G. . Auf der Strecke zwischen Blumenau und Olbernhau verläuft die Tour paralell mit der grünen und der roten Tour und somit ist dieser gemeinsame Verlauf mit einen blauen Olbernhauer Reiterlein mariert. Hier ist der Tourpartner die Stadtwerke Olbernhau GmbH.

 

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit schwer
Strecke 41,5 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 602 m
Abstieg 602 m

Wegpunkte

i
Foto: M. Degen,
Marienberg, OT Rübenau

Dorfkirche Rübenau ...

Rübenau erhielt seine erste Kirche in den Jahren 1613 bis 1614, zunächst ein hölzerner Bau, der 100...

i
Foto: Matthias Drechsel,

Stößerfelsen (683m) ...

beliebtes Ausflugziel im Natzschungtal am Kammweg

i
Foto: Matthias Drechsel,

Kraftzentrale in der...

beeindruckende Räumlichkeiten mit funktionstüchtiger Dampfmaschine

i
Foto: Matthias Drechsel,

Wanderparkplatz...

Günstiger Einstiegpunkt zum Grünen Graben und das Schwarzwassertal

Lehmheider Teich ...

Der Lehmheider Teich befindet sich unweit des Marienberger Ortsteils Rübenau am Viererweg in der...

Marienberg, OT Rübenau

Multifunktionszentrum Rübenau...

Das Multifunktionszentrum im Marienberger Ortsteil Rübenau beherbergt seit 2018 eine Arztpraxis und eine...

i
Foto: Matthias Drechsel,

Parkplatz / Wanderparkplatz...

Der an der Rothenthaler Straße gelegene Parkplatz bietet sich ideal für Besuche des Denkmalkomplexes...

i
Foto: Matthias Drechsel,

Parkplatz am Gessingplatz ...

 

 

Der Parkplatz am Gessingplatz befindet sich im Stadtzentrum gegenüber der Oberschule und ist in...

i
Foto: Zweirad-Sport Hauptlorenz,
i
Foto: Birgit Frauenstein,
Olbernhau

Saigerhütte Olbernhau ...

Von einmaliger Bedeutung in Europa ist die Saigerhütte Olbernhau/Grünthal - bauliches und technisches...

i
Foto: Udo Brückner,
Olbernhau

Tourist-Information Olbernhau...

Die Tourist-Information ist die Geschäftsstelle des Tourismusvereins Olbernhau e.V. Wir helfen Ihnen in...

Olbernhau

Kupferhammer Museum...

Die Saigerhütte Olbernhau / Grünthal ist als technisches und bauliches Zeugnis des Hüttenwesens der...

i
Foto: Matthias Drechsel,
Olbernhau

Haltepunkt Olbernhau West ...

Haltepunkt der Erzgebirgsbahn am Neuen Weg

Start
Ziel

Wegbeschreibung

Personalausweispflichtige Tourenführung


Start Olbernhau Gessingplatz - über Hainbergstraße - Bahnüberquerung zum Heidenweg - Gewerbegebiet Grünthal -  Saigerhütte - Grenzübergang CZ -  Brandau - rechts abbiegen Kolonie – Natzschungtal - links abbiegen - Gabriela Hütten - Töltschthal - rechts abb. Radweg 23 nach Kalek - rechts abb. Grenzübergang D - Rübenau - links abb. Oberer Natzschungweg - links abb. Kammweg - rechts abb. Kriegwaldweg - links abb. Grenzweg - Schwarzwassertal bis Abzw. rechts Viererweg - links abb. Kühnhaidener Flügel - links abb. Görkauer Straße - rechts abb. Oberdorfstraße - geradeaus - B171 überqueren - Dorfstraße-Grundau - Blumenau - links abb. Hauptstraße - rechts abb. Wiesenmühlenstraße - weiter wie Flöhatalradwegmarkierung - Am Werksgraben . Ziel Gessingplatz

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
808 m
435 m

Eigenschaften

aussichtsreich
Rundtour
Geheimtipp

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Stadt Olbernhau

Stadt Olbernhau

Autor: Udo Brückner

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.