Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Freiraum für Eltern und Kindern

Unsere familienfreundlichen Orte haben viel dafür getan, euch einen individuellen Urlaub ganz in Familie zu ermöglichen. Genießt die Ruhe in der Natur, entdeckt Land und Leute und ihre Geschichten. Habt Spaß und schaut euch um, lernt Neues in der Welterberegion Erzgebirge oder seid einfach kreativ beim Herstellen eines erzgebirgischen Holzproduktes. Lasst euch kulinarisch inspirieren und lernt die erzgebirgische Küche kennen.

Von den acht zertifizierten, familienfreundlichen Orten in Sachsen sind allein vier im Erzgebirge (Eibenstock, Seiffen, Olbernhau und Oederan). Darüber hinaus haben die Kurorte Altenberg und Oberwiesenthal sowie die Silberstadt Freiberg sehr gute Voraussetzungen um euch ein erholsames Umfeld für euren Familienurlaub zu bieten.

Eibenstock

Hallo Kinder ... ich bin der "Wurzelrudi" und lebe schon viele hunderte Jahre im herrlichen Gebiet um Eibenstock. Darum kenne ich mich auch ganz besonders aus und habe vieeeeele Urlaubstipps für euch. Ihr denkt, hier machen nur Erwachsene Urlaub? Da irrt ihr euch aber gewaltig! Nehmt eure Eltern oder Oma und Opa an die Hand und dann könnt ihr aber was erleben!

Umfangreiche Erlebnisangebote für die ganze Familie bieten u. a. die "Badegärten" mit Schwimmhalle, Riesenrutsche, verschiedenen Becken und Wasserattraktionen und die Reitanlage "Am Gerstenberg". Aufregend wird es in "Wurzelrudis Erlebniswelt", einem geheimnisvollen Abenteuerspielplatz, der erst mit Hilfe einer Rakete erreicht wird. Die große Kletterburg kann über unterirdische Gänge oder eine Zugbrücke erobert werden und ein Märchenbrunnen gibt sogar Wasser frei, mit dessen Hilfe Schätze ausgewaschen werden können. Rasant wird es auf der längsten Allwetterbobbahn Sachsens mit einigen Jumps und ständig wechselnden Aussichten. Ein großer Spaß ist es auch, vor den Eltern wieder aus dem Irrgarten zu finden . Vom Aussichtsturm auf dem Bühl hat man zudem eine beeindruckende Rundsicht auf Stadt und Talsperre.

www.eibenstock.de

Kurort Seiffen

Am Kamm des Mittleren Erzgebirges, liegt das Spielzeugdorf Seiffen, hier kann man jeden Tag auf eine spannende Entdeckungsreise gehen: Bei einem Besuch der Schauwerkstätten und Manufakturen zum Beispiel taucht man ein in die einzigartige Welt der Kunsthandwerker und Spielzeughersteller und erlebt die aufwendige handwerkliche Fertigung hautnah mit. Wer gern selbst kreativ wird, baut und bastelt sich hier sein Urlaubssouvenir, unter Anleitung, einfach selbst.

Während eines Rundganges durch das idyllische Seiffen laden auch das Spielzeug- und das Freilichtmuseum sowie die Kirche zum Erforschen und Verweilen ein. Großer Begeisterung erfreuen sich bei Groß und Klein außerdem die Sommerrodelbahn mit angeschlossener Modellbahnausstellung und einem Erlebnisspielplatz. Die wunderschöne Landschaft rund um das Spielzeugdorf im Talkessel zwischen dem Reichelt-, Ahorn- und Schwartenberg, lässt sich hervorragend auf den gut beschilderten Wegen wandernd genießen. Seiffen besitzt außerdem ein optimales und ganzjährig ausgeschildertes Mountainbike­-Streckennetz.

www.seiffen.de

Olbernhau

Mitten im Erzgebirge bietet die Stadt an der Grenze zu Böhmen zahlreiche Erlebnisse. Gemeinsam Wandern, Radfahren, Badespaß, Wintersport und Holzkunst erleben. Vier Museen, das Theater Variabel, die Spielwelt Stockhausen und die Spielzeughersteller besuchen. Bei freundlichen Gastgebern z.B. in der Feriensiedlung "Am Bierwiesenteich" wohnen.

Die Symbolfigur der Stadt ist das "Olbernhauer Reiterlein". Es erzählt von der Geschichte der Spielzeugmacher und ist an vielen Orten der Stadt präsent. Das Reiterlein gehört zu Olbernhau, wie der Welterbe-Bestandteil Saigerhütte oder die liebevolle Bezeichnung "Stadt der 7 Täler". Wer genauer zählt wird viel mehr als sieben Täler entdecken und wer die Saigerhütte besucht wird 22 Welterbe-Bestandteile darin entdecken. Ja und beim Olbernhauer Reiterlein ist es nicht anders. Jeder, der ein Produkt aus original Erzgebirgischer Holzkunst erwirbt, findet als Markenzeichen das Reiterlein darauf. Es ist das Markenzeichen des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. Olbernhau - hier ist Urlaub für die ganze Familie!

www.olbernhau.de

Oederan

Oederan, die Stadt am Fuße des Erzgebirges - ein besonderes Erlebnis.

Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft liegt Oederan am Tor zum Erzgebirge. Das historisch interessante Stadtbild wird durch die Silhouette der Stadtkirche geprägt. Ein großer Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern ist das "Klein Erzgebirge", der älteste Miniaturpark der Welt. Hier werden fast 200 maßstabsgetreue Modelle von bekannten Sehenswürdigkeiten nicht nur des Erzgebirges gezeigt.

Direkt im Zentrum der Stadt befindet sich DIE WEBEREI | Museum Oederan, welche zu den modernsten Webereimuseen in Deutschland gehört. Webtechnik aus zwei Jahrhunderten bietet einen Einblick in das Weberhandwerk. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für sportlich aktive Erholung so z.B. auf dem Gahlenzer Golfplatz, auf zahlreichen gut ausgeschilderten Wanderwegen, die auch für Radtouren geeignet sind, im Erlebnisbad, oder in der Familien-und Erlebniswelt. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Stadt zu besuchen.

www.oederan.de

Urlaubsregion Altenberg – 365 Tage ein Erlebnis für die ganze Familie!

Ob sportlich oder entspannt, ob zu Fuß oder mit dem Rad, die Urlaubsregion Altenberg ist zu jeder Jahreszeit – also an 365 Tagen - ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Neben der längsten Sommerrodelbahn in Sachsen, Abenteuerspielplätzen, einer Deval-Kart-Strecke und einem großen Kletterpark für Kinder sorgt der Wildpark Osterzgebirge mit vielen einheimischen Tierarten für Abwechslung. Sehenswert sind auch der Botanische Garten in Schellerhau und das Georgenfelder Hochmoor in Zinnwald. Geheimtipps sind eine Fahrt mit der Weißeritztalbahn und das Erlebnis Bergbau unter und über Tage als auch ein Schlossbesuch in Lauenstein.

An warmen Sommertagen sind die Naturbäder ein Ort für Spaß und Erholung. Ganzjährig lädt die Bäder- und Saunalandschaft im Gesundheitszentrum „Raupennest“ zur Entspannung ein. Winterzeit, das heißt Sport und Erholung. Das weitreichende Loipen-, Skiwander- und Winterwanderwegenetz lädt zu ausgedehnten Touren durch den verschneiten Winterwald ein. Alpine Abfahrten, Rodelspaß, Schlittschuhlaufen oder eine gemütliche Pferdeschlittenfahrt - hier ist für Jeden etwas dabei.

www.altenberg.de

Kurort Oberwiesenthal

Genießen Sie die wunderbare Landschaft des Fichtelberggebietes und seiner Umgebung. Wandern Sie durch unberührte Natur und entdecken Sie die Schönheiten des Erzgebirges. Einkehren können Sie entlang der Wanderwege in einer der zahlreichen Gaststätten, wo erzgebirgische Köstlichkeiten und kühle Getränke auf Sie warten. Freizeitspaß pur, erwartet euch auf der Sommerrodelbahn oder auf der längsten Fly-Line der Welt. Erlebt auf der 1.500 m langen Abfahrt Nervenkitzel und Fahrspaß pur.

Wie ein Vogel schweben Sie fast geräuschlos nah an den Bäumen vorbei und in spektakulären Kreiseln bis ins Tal. Etwas ruhiger und beschaulicher ist eine Fahrt unter Dampf, mit der schnaufenden Fichtelbergbahn. Hier warten im Sommer wie im Winter spannende Ziele auf Sie. Bitte vergessen Sie nicht, den Kinderreisepass einzupacken, denn viele lohnenswerte Ziele finden Sie gleich nebenan - bei unseren tschechischen Nachbarn.

www.oberwiesenthal.de
i
Foto: Paul Schmidt 599 media

Entdecke die Silberstadt Freiberg

Zentral in Sachsen, am Fuße des Erzgebirges gelegen, findet ihr die Silberstadt Freiberg, ideal für Erkundungen in die Region. Aber warum weit fahren, wenn es in und um Freiberg so viel zu entdecken gibt? Bei einer spannenden Tour mit der Silberstadtbahn durch die historische Altstadt, könnt ihr die Schönheiten und Schätze der Silberstadt entdecken. Absolutes Highlight ist die schönste und größte Mineralienausstellung der Welt, die terra mineralia. Hier funkeln und glänzen nicht nur die Minerale um die Wette, sondern auch die Augen von Klein und Groß.

Ein echtes Abenteuer, ist die Einfahrt ins Silberbergwerk Freiberg. In 150 m Tiefe könnt ihr das „unterirdische“ Freiberg entdecken und Bergbau hautnah erleben. Im Stadt- und Bergbaumuseum sowie dem Silbermann-Haus gibt es tolle Mitmach-Angebote für die ganze Familie. Das Johannisbad sorgt für Badespaß bei jedem Wetter. Über 170 Tiere und zwei Spielplätze laden euch im Freiberger Tierpark zu einem entspannten Rundgang ein, bei dem es viel zu beobachten gibt.

Zum Austoben gibt es in der Stadt eine Vielzahl an Spiel- und Freizeitplätzen. Die wunderschön, historische Bergbaulandschaft um Freiberg, genießt ihr am besten zu Fuß oder auch per Rad.

www.freiberg.de

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.