Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Ev.-Luth. Bergkirche Oberneuschönberg

Über der Mündung der Natzschung in die Flöha steht weithin sichtbar die Exulantenkirche zu Oberneuschönberg.

1659 wurde mit dem Bau einer kleinen Holzkirche begonnen, die am Sonntag Cantate 1661 geweiht wurde.

1692 wurde der Grundstein für eine massive Kirche gelegt, die 1694 geweiht wurde.

Sie ist mit ihrem aus rohem Holz bestehenden Tonnengewölbe, der Kanzel, den Emporen, dem gesamten Gestühl und dem Fußboden aus handgefertigten Ziegelsteinen im wesentlichen bis heute erhalten.

Die Orgel der Gebrüder Poppe und die Empore über dem Altar mit der gusseisernen Außentreppe samt Eingangstür wurden im 19. Jahrhundert ergänzt. Der Altar mit Bildern des schwedischen Malers Andreas Nordling, der Taufstein und das Lesepult stammen noch aus der alten Kirche.

Übrigens ist der Altar identisch mit dem der Kirche Pfaffroda.

Anreise

mit dem PKW bis Olbernhau Grünthal

Parken

Eingang Hüttengrund

Parkplatz an der Kirche

Von

Kontakt

Kirchweg 28 • 09526 Olbernhau


https://www.olbernhau.de/de/evangelisch-lutherische-bergkirche-oberneusch%C3%B6nberg-4

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Mitten im Erzgebirge

Mitten im Erzgebirge

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.