Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Die ErzgebirgsCard

Preiswert das Erzgebirge erleben - die ErzgebirgsCard macht’s möglich

Freier Eintritt in rund 100 Einrichtungen, attraktive Ermäßigungen im gesamten Erzgebirge – mit der ErzgebirgsCard erkunden Sie die Region auf besonders günstige Weise. In Museen wird die Karte ebenso akzeptiert wie in Burgen und Schlössern, Schaubergwerken, Thermen oder bei historischen Kleinbahnen. Außerdem gilt die ErzgebirgsCard als Fahrschein in allen Bus- und Straßenbahnlinien und den Nahverkehrszügen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. Probieren Sie es aus!

Einstellung ErzgebirgsCard zum 31.12.2018

Die ErzgebirgsCard als Eintrittskarte für grenzenlosen Freizeitspaß im Erzgebirge, wird zum 31.12.2018 leider eingestellt. Hintergrund für diese Entscheidung ist das am 01.07.2018 in Kraft getretene neue EU- Pauschalreiserecht, welches unmittelbare Auswirkung auf den Verkauf der ErzgebirgsCard hat. Demnach ist die ErzgebirgsCard als sogenannte Kaufkarte ein klassisches Pauschalangebot, welches zwei verschiedene Reiseleistungen miteinander kombiniert: kostenfreie Eintrittsleistungen und Transportleistung in Form der kostenfreien Nutzung des ÖPNV.

Beim Verkauf der ErzgebirgsCard sind mit Inkrafttreten des neuen EU-Pauschalreisrecht bestimmte Verpflichtungen zu beachten, die somit den Verkauf um einiges schwieriger und bürokratischer gestalten. Zum einen ist ein Sicherungsschein (Insolvenzversicherung) durch den Veranstalter/ Tourismusverband Erzgebirge e.V. herauszugeben.

Darüber hinaus sind die vorvertraglichen Informationsverpflichtungen (Art 250 §§ 1 bis 3 EGBGB) seitens der Verkaufsstellen zu erfüllen.  In Zusammenhang damit signalisierten viele Partner (Verkaufsstellen der Erzgebirgscard), dass man mit Einsetzen der neuen Richtlinie und des verbundenen Mehraufwandes sowie der rechtlichen Unsicherheit, nicht mehr bereit sei, die Karte zu verkaufen.  Aus diesem Grund wurde die Einstellung zum 31.12.2018 beschlossen.

 „Nach rund 15 Jahren Projektlaufzeit war dies für alle Beteiligten eine sehr schwere Entscheidung, wir wollen aber gemeinsam mit Partnern in der Region an einer neuen Strategie arbeiten“, erklärte Veronika Hiebl (Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.).

Bis zum 31.12.2018 behalten alle Karten Ihre Gültigkeit und Sie können in vollem Umfang alle Leistungen in den jeweiligen Akzeptanzstellen nutzen. Gern kann die ErzgebirgsCard wie bisher bestellt oder an den Verkaufsstellen käuflich erworben werden. Varianten & Kartenpreise entnehmen Sie bitte nachstehend in den Informationen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie die ErzgebirgsCard bis zum Jahresende noch rege nutzen!

Preise & Varianten

48 StundenCard 
Erwachsene 26,00 €
Kinder (6-16 Jahre) 18,00 €

4 TagesCard 
Erwachsene 37,00 €
Kinder (6-16 Jahre) 23,00 €

ZwergenCard
Beim Kauf einer Erwachsenenkarte erhalten Kinder unter 6 Jahren eine kostenlose ZwergenCard!

Akzeptanzstellen der ErzgebirgsCard

i
Freizeitzentrum Eibenstock - Foto / A. Boehme
i
Manufaktur der Träume - Foto / Wolfgang Thieme
i
Foto / Dirk Rückschloss
i
Foto by Dirk Rückschloss

Die ErzgebirgsCard bestellen!

Bestellen Sie hier die ErzgebirgsCard für Ihre Entdeckertour im Erzgebirge. Bitte beachten Sie, dass die ErzgebirgsCard nur noch bis 31.12.2018 gültig ist!

ErzgebirgsCard Verkaufsstellen

Wo Sie die ErzgebirgsCard kaufen können

Sie wollen das Erzgebirge besonders preiswert entdecken? Freien Eintritt genießen in rund 100 Einrichtungen? Und zudem ein Ticket für alle Bus- und Straßenbahnlinien sowie die Nahverkehrszüge des Verkehrsverbundes Mittelsachsen nutzen? Die ErzgebirgesCard vereint all diese Leistungen in einer Karte. Sie gilt für 48 Stunden oder an vier frei wählbaren Tagen innerhalb eines Kalenderjahres. Erhältlich ist dieser besondere Schlüssel zum Erzgebirge in diesen Verkaufsstellen.


i
Foto: Stockhausen Olbernhau
Olbernhau

STOCKHAUSEN - Das lebendige...

Einzigartige Spiel- und Erlebniswelt für Kinder und Kindgebliebene mit zahlreichen Spiellandschaften für...


i
Foto: Stadt Freiberg
Freiberg

terra mineralia

Mit 3500 Mineralen, Edelsteinen und Meteoriten ist die terra mineralia, eine Dauerausstellung der TU...


i
Foto: Fotograf: Dirk Rückschloss (BUR), Stadt Annaberg-Buchholz
Annaberg-Buchholz

Technisches Museum "Frohnauer...

Alte Technik neu erleben.

 

Annaberg-Buchholz

Schwimmhalle Atlantis ...

Eintauchen und Aufatmen im Sportbad und vielfältige Möglichkeiten, vom Schwimmlehrgang, Aquafitkurs über...


Ehrenfriedersdorf

Besucherbergwerk Zinngrube...

Das Besucherbergwerk Zinngrube Ehrenfriedersdorf gehört zum Sächsischen Industriemuseum und...


i
Foto: 360Grad-Team, Stadtverwaltung Marienberg
Marienberg

Museum sächsisch-böhmisches...

Einmalig in der Region - das Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge im Bergmagazin!

...

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.