Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Hintergrundinformationen Reiseregion

Über den Tourismusverband Erzgebirge:

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge.

Zum Verband gehören der Erzgebirgskreis, der Landkreis Mittelsachsen mit dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Freiberg sowie der Landkreis Sächsische-Schweiz/Osterzgebirge mit dem Gebiet des ehemaligen Weißeritzkreises. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen.

Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als acht Betten.

Tourismus im Erzgebirge: Überblick, Einordung, Wirtschaftsfaktor  

Mit einer Fläche von ca. 3.300 km² erstreckt sich das Erzgebirge über 3 Landkreise und ist damit eines der flächenmäßig größten Reisegebiete im Süden Sachsens.  Das Erzgebirge ist die übernachtungsstärkste Flächendestination im Freistaat Sachsen. Jährlich werden im Erzgebirge laut der amtlichen Statistik des Freistaates Sachsen 3 Mio. Übernachtungen im gewerblichen Bereich (Beherbergungsgewerbe ab 10 Betten) und über eine Million Gästeankünfte verzeichnet.  Auch der Tagestourismus spielt eine bedeutende Rolle. 

Im Jahr 2016 wurden über 26 Mio. touristische Aufenthaltstage verzeichnet, davon allein 18 Mio. durch Tagesgäste. Insgesamt betrachtet, ist der Tourismus im Erzgebirge mit 891,8 Mio. Euro Bruttoumsatz, ein millionenschweres Geschäft und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ( Quelle: dwif 2017- Studie "Wirtschaftsfaktor Tourismus im Erzgebirge 2017")

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.