Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Vom Schwartenberg zur Saigerhütte auf dem Kammweg, Olbernhau

Kurzbeschreibung: 
Schwartenberg (789m) - über Binge Seiffen - Kirche Seiffen - Reicheltberg - Mühlenweg - Wettinweg - Hirschberg - Zechenweg - Tiefer Grund - Kirche Oberneuschönberg - Saigerhüttegelände (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) 


Strecke:

Auf dem Kammweg von Seiffen (Schwartenberg) nach Olbernhau-Grünthal

Schwierigkeit:  

mittel

Sehenswürdigkeiten:

Schwartenberg (789m) mit Rundumsicht, Spielzeugdorf Seiffen mit Freilichtmuseum, Spielzeugmuseum und zahlreichen Schauwerkstätten und Herstellung erzgebirgischer Volkskunst, Seiffner Binge und Kirche

Denkmalskomplex Saigerhütte mit Museen (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) , Kindererlebniswelt Stockhausen

Gastronomie:

Schwartenbergbaude

Hotel"Buntes Haus"

Gaststätte Holzwurm

Pension & Gasthof Benneliebschänke u.a.

Gaststätte und Hotel Carola

Hotel Saigerhütte

Cafe' Hüttenmühle u.a.

Ferienwohnung Drechsel

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit mittel
Strecke 13,8 km
Dauer 4:12 h
Aufstieg 312 m
Abstieg 624 m

Wegpunkte

i
Foto: Udo Brückner,
Olbernhau

Welterbe-Bestandteil...

Die Saigerhütte Olbernhau / Grünthal ist als technisches und bauliches Zeugnis des Hüttenwesens der...
i
Foto: Matthias Drechsel,
Neuhausen

Schwartenberg (789m) ...

Aussichtsber mit herrlicher Rundumsicht zwischen Seiffen und Neuhausen ...
i
Foto: Matthias Drechsel,

Kraftzentrale in der...

beeindruckende Räumlichkeiten mit funktionstüchtiger Dampfmaschine
i
Foto: Birgit Frauenstein,
Olbernhau

Wanderparkplatz Lantzsch ...

Der Wanderparkplatz Lantzsch befindet sich am Ortsausgang Olbernhau Richtung Seiffen bzw. Heidersdorf. ...
i
Foto: Birgit Frauenstein,
Olbernhau

Ev.-Luth. Bergkirche...

Über der Mündung der Natzschung in die Flöha steht weithin sichtbar die Exulantenkirche zu...
i
Foto: Anke Gläßer, Touristinfo Seiffen,
Kurort Seiffen

Touristinformation Seiffen ...

im Spielzeugmuseum Seiffen, 1 OG
Kurort Seiffen

Buntes Haus Seiffen - Hotel...

Das Hotel Erbgericht "Buntes Haus" ist das älteste Gasthaus in Seiffen. Gleich nebenan tauchen Sie ein...
Olbernhau

Hotel Carola

Unser familienfreundliches Hotel verfügt über 12 komfortabel und geräumig eingerichtete Zimmer mit DU/WC...
Neuhausen/Erzgebirge

Berggaststätte...

 

Die Schwartenbergbaude ist in jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel.Sie befindet...

i
Foto: Udo Brückner,
Olbernhau

UNESCO Welterbe-Bestandteil...

Einzigartig in Europa ist die Saigerhütte in Olbernhau-Grünthal. Sie ist ein bauliches und technisches...

i
Foto: Matthias Drechsel,

Aussichtspunkt Kirchweg am...

Dierekt auf dem Kammweg wird der Blick nach Grünthal und Olbernhau offen.

...
Start Schwartenberg
Ziel Saigerhütte Olbernhau Grünthal

Wegbeschreibung

Vom Schwartenberg gehen wir abwärts in Richtung Seiffen. Wir stoßen auf den Kammweg (blau), dem wir bis zu unserem Ziel, dem Saigerhüttenkomplex in Olbernhau-Grünthal, folgen. Nach dem ersten Abstieg erreichen wir die Dorfstraße für einige Meter. Wir biegen nach links in Richtung Binge ab. Vorbei an der Kirche laufen wir in Richtung Skihang am Reicheltberg. Der Kammweg führt als Hangweg in Richtung Ortseingang von Seiffen. Wir überqueren die Dorfstraße und folgen einem mittleren Anstieg in Richtung Wettiner Höhe. Dabei wird der Sachsenweg gequert. Am höchsten Punkt biegen wir nach links in den Wald ein. Hier stößt der E3 (blau) auf den Kammweg. Nach einer längeren Bergabpassage (Wettinweg) stoßen wir am Waldrand auf den Sachsenweg EB (rot). Der Kammweg führt uns über die Hauptstraße und die Flöha nach rechts. Danach ist die größte Steigung der Tour zu meistern. Im Wald stoßen wir auf den Zechenweg, diesem folgen wir abwärts bis zum Waldrand. Der Kammweg führt uns weiter in den Tiefen Graben, dem wir ein Stück bergan folgen, der links abbiegende Hangweg führt uns in Richtung Kirche Oberneuschönberg. Am Waldrand hat man einen herrlichen Blick auf Olbernhau. Es geht bergab in den Hüttengrund. Wieder wird die Hauptstraße und die Flöha gequert. Nach links vorbei am Althammer erreichen wir die Saigerhütte, unser Ziel.

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November
Höhe
780 m
465 m

Eigenschaften

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
familienfreundlich
Von A nach B

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Stadt Olbernhau

Stadt Olbernhau

Autor: Matthias Drechsel

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.