Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Förderverein Himmelfahrt Fundgrube

Fahren Sie ein in das Silberbergwerk Freiberg und erleben Sie den Erzbergbau vergangener Zeiten. Im Zeichen der Freiberger Bergbautradition können Sie Wissens- und  Sehenswertes über die Mühen und die technischen Meisterleistungen unserer Vorfahren aus dem 14. bis 20. Jahrhundert erfahren. Mit dem Förderkorb geht es 150 m in die Tiefe des Schachtes „Reiche Zeche“, wo Sie das untertägige Streckensystem in verschiedenen geführten Touren von 1h bis 5h Dauer original und unverfälscht befahren können.

800 Jahre Tradition, 1.000 Erzgänge und aktiver Forschungsbergbau – das Freiberger Silberbergwerk ist Bestandteil des Forschungs- und Lehrbergwerkes der TU Bergakademie und eines der bedeutendsten in Sachsen. Die Freiberger Lagerstätte war Grundlage für die Entwicklung des Bergbau- und Hüttenwesens im Erzgebirge. Das  „unterirdische Freiberg“ erstreckt sich auf  einem Gebiet von 5 x 6 km unter der Silberstadt und darüber hinaus. In seiner gesamten Bergbaugeschichte wurden ca. 5.000 Tonnen wertvolles Silber aus dem Boden des Reviers geholt und machten Freiberg zu Deutschlands Silberstadt.

Öffnungszeiten

Mi-So

9:00-17:00

Kontakt

Fuchsmühlenweg 9 • 09599 Freiberg


kontakt@besucherbergwerk-freiberg.dehttp://www-besucherbergwerk-freiberg.de

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Autor: Ronny Schwarz

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.