Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Vom historischen Kalkwerk zur Thumer Bastei

Erleben Sie Orte mit historischen Zeugnissen wie die Kalköfen und die Trasse der früheren Schmalspurbahn. Nach einem kleinen Aufstieg durch die imposante Felslandschaft der Bastei werden Sie mit eindrucksvollen Aussichten belohnt.


Beginnend an der Kirche wandern Sie vorbei am ehemaligen Kalkwerk mit den in Teilen noch erhaltenen Öfen. Entlang des Helsigbaches geht es bergauf vorbei an der ersten Schutzhütte. Sie gehen geradeaus, biegen nach einem kurzen Aufstieg links ab und kommen zur zweiten Schutzhütte. Sie folgen der grünen Markierung nach Thum. Weiter geht es zum Tiergarten. Nach einem kurzen, steilen Anstieg zur Bastei durch imposante Felsen werden Sie mit einem schönen Ausblick belohnt. Durch die Felsenlandschaft wandern Sie zur Aussicht vom Georgsfelsen und gelangen durch eine alte Allee zum Wettinplatz, dem ehemaligen Friedhof des Ritterguts. Der Weg führt entlang von Feldern, durch ein kleines Waldgebiet, vorbei an einem Fischteich und biegt schließlich rechts hinab nach Herold. Über die Obere Dorfstraße laufen Sie zum ehemaligen Schmalspur-Bahnhof und von hier zurück zum Start.

Details of the selected route

Difficulty medium
Length 11,3 km
Duration 2:58 h
Ascent 217 m
Descent 216 m

Waypoints

i
Foto: Corinna Bergelt,
Thum

Tiergarten Thum ...

Vor allem bei den Kindern sehr beliebt ist der kleine, aber sehr schöne Tiergarten gleich neben dem...

i
Foto: Corinna Bergelt,
Thum

Bastei

Nach einem steilen Treppenaufstieg inmitten der Felslandschaft werden Sie mit einer schönen Aussicht und...

i
Foto: Corinna Bergelt,
Thum OT Herold

Ehemaliges Kalkwerk in Thum...

Als das älteste Kalk- und Marmorwerk des Erzgebirges gilt das ehemalige Kalkwerk in Herold. Die Ruine...

Thum OT Herold

Ehemaliger Bahnhof Oberherold...

Ehemaliger Bahnhof Herold (Oberherold) mit einem Lokschuppen und Empfangsgebäude ist heute eine...

Start Parkplatz an der Kirche in Herold, Zschopauer Straße, 09419 Thum OT Herold
Destination Parkplatz an der Kirche in Herold, Zschopauer Straße, 09419 Thum OT Herold

Directions

Vom Parkplatz an der Kirche in Herold folgen wir dem Straßenverlauf der Zschopauer Straße bis zum Ortsausgang Herold Richtung Spinnerei (nach Nordosten). Kurz vor dem Ortsausgang biegen wir links auf „Am Kalkwerk“ ab. Wir passieren die ehemaligen Kalköfen des Kalkwerks und gehen weiter Richtung Forsthäuser, überqueren aber vorher den Helsigbach und folgen dem gelb markierten Weg bergauf, bis wir zu einer Schutzhütte gelangen. Wir gehen weiter geradeaus. Nach einem kurzen Aufstieg vorbei an Felsformationen auf der rechten Seite halten wir uns anschließend links und gelangen zur nächsten Schutzhütte. Von hier folgen wir der grünen Markierung nach links Richtung Thum. An der Plattenstraße halten wir uns links Richtung Thum bis zum Abzweig Thum/Ziegenbank mit einem schönen Blick auf die Bergstadt Thum. Von hier folgen wir weiter der grünen Markierung Richtung Thum. Über den sogenannten Hahnweg gelangen wir in die Stadt Thum. Beim Sportplatz biegen wir links auf die Hainstraße ab. Diese verläuft weiter nach links und wird zur Brauhausstraße. Vorbei am Neumarkt mit dem Volkshaus Thum biegen wir links auf den Rathausplatz ab. In den Sommermonaten gibt es vor dem Rathaus eine Kakteensammlung und Sitzmöglichkeiten. Direkt nebenan befindet sich der Eingang zum Thumer Tiergarten. Wir folgen der Straße Rathausplatz bis zur Herolder Straße. Hier biegen wir links ab und erreichen nach kurzer Wegstrecke linker Hand den Aufgang zur Bastei, der durch ein Holzportal gekennzeichnet ist. Der gelb markierte Aufstieg führt uns vorbei am Georgstein bis zum Aussichtspunkt Bastei und von hier weiter zum Aussichtspunkt Georgsfelsen. Wir folgen dem gelb markierten Wegverlauf durch den Wald bis wir zu einer alten Allee gelangen, welche uns zum Wettinplatz führt. Dieser ehemalige Friedhof eines Rittergutes ist heute mit einem Gedenkstein gekennzeichnet. Von hier folgen wir rechts dem grün markierten Weg, welcher uns über Felder und anschließend durch ein Waldstück Richtung Herold führt. Am Fischteich gehen wir links entlang des Herolder Weges und biegen nach den Wohnhäusern rechts ab, um auf dem Herolder Weg zu bleiben. Am Abzweig der Oberen Dorfstraße halten wir uns rechts und folgen dieser entlang dem Fluss Wilisch bis zur Herolder Straße, welcher wir nach links wenige Meter bis zur Annaberger Straße folgen. Hier befindet sich der Bahnhofsplatz, ein Haltepunkt im ehemaligen Thumer Schmalspurnetz. Über den Weg Bahnhofsplatz kommen wir zur Straße Am Kraftberg, welcher wir linker Hand bis zur Drebacher Straße folgen. Hier gehen wir links und gleich wieder rechts und nach wenigen Metern sind wir zurück am Ausgangspunkt.

Details

Fitness
Experience
Countryside/Landscape
Best season
, , , , , ,
Height
585 m
432 m

Features & Benefits

faunistische Highlights
Einkehrmöglichkeit
kulturell / historisch
Rundtour

You can find more information here

to the details

Presented with kind support from:
Greifensteinregion

Greifensteinregion

Author: Hanka Göthel, Stadt Zwönitz

Be inspired and remember this page for your visit in the Ore Mountains.

You bookmarked this page!

To manage your wish list or view pages again, go to the travel planner.