Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Via Mala

Ein Rundweg durch die wunderbare Landschaft im Zschopautal führt Sie vorbei an interessanten Punkten wie zum Beispiel dem Stülpnerbrunnen und der Bodemerkanzel.


"Via Mala" lässt erahnen, dass die Strecke nicht mit Aussichtspunkten übersäht ist. Einen gibt es aber doch: Die Bodemerkanzel. Von hier aus können Sie über den Fluss und die Stadt Zschopau, über das ehemalige DKW-MZ Werk und die ehemalige Baumwollspinnerei der Bodemers schauen. 

Im Tal entlang der Zschopau genießen Sie einen ebenen Wegverlauf, das Plätschern des Flusses und das Rauschen des Waldes. Ein geeineter Rastpunkt ist der Stülpnerbrunnen. 

Zurück im Zentrum der Stadt, laden Sie unsere Gastronomen der Stadt aus den Kochtöpfen der Welt zum Mittagstisch. 

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit leicht
Strecke 5,4 km
Dauer 1:40 h
Aufstieg 108 m
Abstieg 102 m

Wegpunkte

i
Foto: Stadt Zschopau Schloss Wildeck,
Zschopau

"MotorradTRäume"...

Diese sehenswerte Ausstellung, in den Räumlichkeiten des Schlosses Wildeck, führt durch die umfangreiche...
i
Foto: Stadt Zschopau Schloss Wildeck,
Zschopau

Bergfried "dicker Heinrich" ...

Der mittelalterliche Bergfried "dicker Heinrich" im Schlosshof von Schloss Wildeck ist einer der...
i
Foto: Nick Bauer,
Zschopau

Bodemerkanzel ...

Einmal den Blick schweifen lassen und die Motorradstadt von oben betrachten. Eine herrliche Aussicht auf...
i
Foto: B. Knöbel, Tou

Stülpnerbrunnen ...

Die in Naturstein gefasste Waldquelle zeigt auf einer Bronzeplakette den Wildschütz Karl Stülpner...
Start Schloss Wildeck
Ziel Schloss Wildeck

Wegbeschreibung

Wir starten am Brückendenkmal "Zschaap mei Geeß" an der langen Straße, Ecke Bahnhofstraße in Richtung Schloss Wildeck. Am Ende der Zschopaubrücke biegen Sie links in Richtung Schloss ab. Über den Schlossparkplatz gelangen Sie über das schmale Pfarrgässchen zur Kirche St. Martin. Nehmen Sie den Treppenabstieg neben der Kirche, um auf die Johannisstraße zu gelangen. Folgen Sie der Johannisstraße bergab (links). Nach ungefähr 2 Gehminuten biegen sie nach rechts auf die Thumer Straße ab und folgen der Straße für weitere 2 Minuten, bis sie nach links auf den Waldweg abbiegen. Direkt nach der Holzbrücke biegen sie nach rechts ab und folgen dem Pfad unter der Brücke der B174, bis sie beim Aussichtspunkt Bodemerkanzel ankommen. Der Ausblick reicht über den Fluss und die Stadt Zschopau, über das ehemalige DKW-MZ Werk und der ehemaligen Baumwollspinnerei. Die zu sehende Brücke der B174 hat eine Spannweite von 407m. Sie folgen dem Weg am Waldesrand entlang des Feldes und biegen nach wenigen Gehminuten nach links in den Wald ab. Dem Waldweg folgen sie bis zum Ende. Nun haben Sie die Zschopau vor sich. Sie biegen nach links ab, folgen dem Uferweg und gelangen vorbei am Stülpnerbrunnen zu einer hölzernen Fußgängerbrücke über die Zschopau. Überqueren sie die Holzbrücke und folgen Sie der Wegführung über das Gewerbegrundstück zur Spinnereistraße. Folgen Sie der Spinnereistraße zurück zur Zschopaubrücke und dem Brückendenkmal "Zschaap mei Geeß".

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
426 m
323 m

Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit
Rundtour

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Erlebnisheimat Erzgebirge

Erlebnisheimat Erzgebirge

Autor: Stadt Zschopau Schloss Wildeck

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.