Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Rechenberg-Bienenmühle

Rechenberg-Bienenmühle mit den Ortsteilen Holzhau und Clausnitz ist seit mehr als 100 Jahren bekannt und beliebt als Ski- und Wanderregion Holzhau.

Geografisch finden Sie uns im Süden von Sachsen, direkt am Kammweg Erzgebirge-Vogtland.

Wir laden Sie ein, uns kennen zu lernen, denn für einen aktiven und erlebnisreichen Urlaub ist alles da: Loipen für Langläufer, präparierte Pisten an 2 Liftanlagen, Zauberteppich und Skischule, Rodelhänge, sportliche Wettkämpfe, Wander- und Radwege, für Motoradfahrer kurvenreiche Strecken zu zahlreichen Ausflugszielen, das Sächsische Brauereimuseum mit seiner 450-jährigen Braukunstgeschichte, ein Öko-Freibad, Ausstellungen in der RathausGalerie und dem Heimathaus Clausnitzerzgebirgische Gastlichkeit und Traditionen sind erlebbar zwischen Fachwerkhäusern, der Ruine auf dem Burgfelsen und der schönen Landschaft des Erzgebirges. Hier kann an allen Tagen des Jahres Sport inmitten der Natur getrieben werden - sanft, gemächlich und ausgleichend oder mit viel Power, bis an die körperlichen Grenzen gehend, allein oder in der Gruppe, schon als Kind oder noch als Senior.

Wir sind Mitglied im Tourismusverband Erzgebirge e.V. und engagieren uns im Erlebnisdörfer e.V.

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag: 08.00 - 12.00 und 13.00 - 15.00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

Anreise

Aus dem Bereich Chemnitz kommend, auf der B 174 über Zschopau nach Marienberg fahren, hier Ausschilderung zur B 171 nach Olbernhau folgen, Olbernhau durchfahren und dzunächst ie Ausschilderung Neuhausen und später Rechenberg-Bienenmühle im Blick behalten.

Ebenfalls aus dem Bereich Chemnitz kommend erreichen Sie uns auf kurvenreichen Strecken durch das Erzgebirge auf der B 101 über Wolkenstein, Lengefeld, Mittelsayda, Sayda und unserem Ortsteil Clausnitz.

Von allen Autobahnen über A4 bis Ausfahrt Siebenlehn, B 101 Richtung Freiberg, in Freiberg zunächst Richtung Dresden bis Frauenstein ausgeschildert ist. Ausschilderung folgen, Frauenstein durchfahren und über Nassau nach Rechenberg-Bienenmühle.

Von allen Autobahnen über A 17 Richtung Prag bis Ausfahrt Altenberg, Ausschilderung Altenberg folgen. In Altenberg auf E 55/B 170 auffahren in Richtung Dresden, an der Ampelkreuzung links nach Rehefeld abbiegen, Rehefeld durchfahren, Ortsende links nach Neuhermsdorf fahren. Den Ort durchfahren, nach ca. 500 m links abbiegen nach Rechenberg-Bienenmühle.

Aus Richtung Dresden auf der E 55/B 170 kommend, müssen mehrere Orte durchfahren werden (Bannewitz, Possendorf, Dippoldiswalde, Ulberndorf) Am Ende Obercarsdorf nach rechts auf die B 171 in Richtung Olbernhau/ Frauenstein. Sadisdorf, Reichenau durchfahren, wenn Frauenstein sichtbar ist, bleibt die Stadt rechts „liegen“, halblinks halten und über Nassau nach Rechenberg-Bienenmühle.

Parken

Direkt am Rathaus befindet sich ein Parkplatz. jeweils von 19.00 - 07.00 Uhr kostenfrei. In der Zeit von 07.00 - 19.00 Uhr bis 1 Stunde 0,00 €, bis 2 Stunden 2,00 €, Tagesgebühr 3,00 €. Der Platz verfügt über einen Busstellplatz/großes Wohnmobil

Von

Kontakt

An der Schanze 1 • 09623 Rechenberg-Bienenmühle

037327 833090 • 037327 1225
sekretariat@gemeinde-rechenberg-bienenmuehle.dehttp://www.gemeinde-rechenberg-bienenmuehle.de/index.htm

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.