Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Herzlweg - Rundgang um Geising

Ein Lehrpfad nach Karl Tröger mit einmaligen Blicken nach Geising. Auf verschiedenen Infotafeln erhalten Sie wissenswerte Tipps zum Ort.


Sie starten an der Eisenbahnbrücke in Geising und laufen die Hauptstraße abwärts. Dann biegen Sie links auf die Hauptstraße ab und folgen dieser bis zum Steinkreuz auf der rechten Seite. Weiter geht es auf dem Weg, welcher neben dem Kreuz beginnt. Dieser Weg führt Sie an der Bahnlinie entlang talabwärts zur Dresdner Straße. Folgen Sie dem Weg bis Sie das "Rote Wasser" überqueren können und anschließend die Bahngleise. Nach ca. 200m biegen Sie auf den Leitenweg ab. Diesem Weg folgen Sie bis zum "Stadtpark". Es geht weiter bergauf auf dem Leitenweg. Nach kurzer Zeit kreut der Hofeweg, folgen Sie diesem nach links, bis zum Ende der kleinen Mischwaldaufforstung. Dann geht es weiter nach rechts. Auf diesem Weg bleiben Sie bis Sie in Oberlöwenhain rechts auf die Dorfstraße abbiegen können. In der scharfen Rechtskurve gehen Sie auf dem Tradel-Jäpel-Weg weiter. Weiter geht es bergab zur Kleinsiedlung und in die Lindenallee. Halten Sie sich links bis ans Ende der Straße. Dann biegen Sie nach rechts ab,zum Hochbehälter der Geisinger Wasserversorgung. Folgen Sie dem Weg. Nun gelangen Sie weiter auf den Stufenweg. Diesen wandern Sie abwärts zum Sommerweg, biegen nach links ab und nach 100m im spitzen Winkel nach rechts. Nun überqueren Sie das Pfarrwasser und laufen den Wiesenweg weiter zum Sportplatz. Dort angelangt, erreichen Sie den Talrandweg, welchem Sie nach links folgen. Nach ca. 250m queren Sie den Bach über den Steg. Nach ca. 20m biegen Sie auf den rechten Querweg ab. Nun geht es bergan bis zum Aschergraben. Diesem folgen Sie nach rechts in Richtung Altenberg und kreuzen den Goldhahnweg. An der nächsten Kreuzung erreichen Sie die historische Geisinger Bobbahn (kaum noch zu erkennen). Nun geht es talabwärts zur "Alten Straße". Nach kurzer Zeit begeben Sie sich auf den Goldhahnweg nach links und kommen nach ca. 400m wieder auf die Altenberger Straße und den Endpunkt des Lehrpfades.

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit mittel
Strecke 10,0 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 309 m
Abstieg 309 m

Wegpunkte

i
Foto: Tourist-Information Mitarbeiter,
Altenberg

Baude und Naturbad...

Idyllisches Naturbad im verschlafenden Erdbachtal.
i
Foto: Phillip Maethner,
Altenberg ST Geising

Bergbaude Kohlhaukuppe ...

Die Bergbaude Kohlhaukuppe ist im Volksmund auch als Knoblauchkuppe bekannt!

Der Wirt: "Knoblauch ist...

Altenberg ST Geising

Historisches Wirtshaus "Anno...

Erleben Sie die erzgebirgische Gastlichkeit im ältesten Haus von Geising - mit ganz viel Tradition und...
Altenberg ST Geising

Ratskeller Geising ...

Was erwartet Sie bei uns? Das gute Gefühl, zu Gast bei Freunden zu sein und ein echter Gastwirt, der Sie...

Start Geising / Eisenbahnbrücke
Ziel Geising / Eisenbahnbrücke

Wegbeschreibung

Eisenbahnbrücke - Hauptstraße - Altenberger Straße - Weg am Mord- Sühnekreuz - Dresdner Straße - Überquerung "Rotes Wasser" - Überquerung Bahngleise - Fernwanderweg EB - Leitenweg - Hofeweg -  Löwenhainer Höhe - Oberlöwenhain - Dorfstraße - Tradel-Jäpel-Weg - Kleinsiedlung - Lindenallee - Hochbehälter der Wasserversorgung - Fuße der Kohlhaukuppe - Stufenweg - Sommerweg - Überquerung Pfarrwasser - Sportplatz - Heerwasser - Überquerung Bach - Querweg - Aschergraben - Goldhahnweg - Altes Straße - Goldhahnweg - Altenberger Straße - Eisenbahnbrücke

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
728 m
569 m

Eigenschaften

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
kulturell / historisch
Rundtour
familienfreundlich
kinderwagengerecht
hundefreundlich

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourist-Information Altenberg

Tourist-Information Altenberg

Autor: Tourist- Information Altenberg

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.