Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Rundwanderweg Crottendorf

Schießbergsteinbruch, Raubmordstein, Liebenstein, Heidelbach und Hegeberg sind einige Stationen auf der als Rundwanderweg Crottendorf ausgeschilderten Route über knapp 18 km. Markierung:  weiß-grün-weiß


Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit mittel
Strecke 17,8 km
Dauer 4:51 h
Aufstieg 449 m
Abstieg 449 m

Wegpunkte

Crottendorf

Grenzwald - Destillation...

Im Crottendorfer Schnapsmuseum, am Fuße des Fichtelberges gelegen, erleben Sie alle produktionsabläufe...

i
Foto: Gemeinde Crottendorf
Crottendorf

Freibad Crottendorf ...

Schwimmbad mit Beachvolleyballplatz

Crottendorf

Rastplatz am...

Aussichtspunkt mit Schutzhütte und Spielplatz

i
Foto: Gemeinde Crottendorf
Crottendorf

Raubmordstein ...

Dieser Stein besagt, daß 1846 ein "Spielmann" (Wandermusikant), der am Abend im oberen Gasthof "Schenk"...

i
Foto: Gemeinde Crottendorf
i
Foto: Gemeinde Crottendorf
Start 09474 Crottendorf, Oberwiesenthaler Str./Wanderparkplatz Sandgrube (Zschopaustraße)
Ziel 09474 Crottendorf, Oberwiesenthaler Str./Wanderparkplatz Sandgrube

Wegbeschreibung

Start: Wanderparkplatz Sandgrube/Zschopaustraße. Vor dem ersten Haus des Ortes gehen Sie rechts, Sie begeben sich auf einem wunderschönen Höhenweg. Den Hüttbrettmühlenweg laufen Sie bis zur Neudorfer Straße, dann rechts bergauf Richtung Waldhaus, danach links immer den Waldrand entlang und links durch die Gartenanlage. Rechts berghoch queren Sie den Skilift. Sie erreichen den Rastplatz Schießbergsteinbruch und laufen weiter zum Firstenweg, Hier biegen Sie links ab in Richtung Raubmordstein bis Kreuzung Firstenweg/Alte Salzstraße, dieser folgen Sie durch den Wald, dann rechts am Waldrand entlang zum Liebenstein, talwärts über die Zschopau, nehmen den Zschopautalwanderweg links, den Brückenweg rechts und überqueren den Güterweg, Die Straße laufen Sie bergauf bis zum Heidelbach. Gehen Sie die Landwirtschschaftliche Straße links, queren die Scheibenberger Straße zum Hegeberg mit toller Aussicht. Am Waldrand entlang wandern Sie dann durch Wald, nehmen die Hammerstraße links, die Joachimsthaler Straße rechts. Laufen Sie ca. 100 Meter links Waldweg bis Kalkstraße, nochmals links und nach ca. 1 km erreichen Sie Ihr Ziel.

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Beste Jahreszeit
April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
787 m
621 m

Eigenschaften

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
Rundtour

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Autor: Sebastian Martin, Gemeinde Crottendorf mit OT Walthersdorf

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.