Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Floßgrabenweg & Mulderadweg

Schöne Tour über Floßgrabenweg und Mulderadweg und Fahrt mit der Erzgebirgsbahn mit Start am Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll


Beginn vom Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll entlang der Mulde zum Bahnhof Hartenstein. Von dort geht es mit der Erzgebirgsbahn nach Bad Schlema. Auf der Ortsstraße geht es immer leicht bergan in Richtung Ortszentrum bis zu Floßgrabenweg. Dieser gerade verlaufende Höhenweg entlang des historischen Floßgrabens bietet traumhafte Tal-Aussichten. Abwechslungsreiche Natur, wuchtige Felsen, rauschende Wälder, Wasserfälle säumen den Weg. Er führt über Aue bis zur Gaststätte " Rechenhaus" bei Bockau. Frisch gestärkt kann man den asphaltierten auf einem ehemaligen Bahndamm verlaufenden Mulderadweg weiter fahren bis nach Blauenthal oder Wolfsgrün oder aber direkt wieder nach Aue zurück radeln. In der Nähe von Bockau durchquert man noch einen sanierten Bahntunnel. Der Mulderadweg endet in der Auer Neustadt. Durch die Stadt führt uns der Weg zum Bahnhof Aue, ab hier nutzen wir die Erzgebirgsbahn nach Hartenstein.

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit leicht
Strecke 33,4 km
Dauer 2:39 h
Aufstieg 154 m
Abstieg 136 m

Wegpunkte

i
Foto: Daniela Mynett, TVE,
Aue

Stadtmuseum Aue ...

Ausstellung zur historischen Entwicklung der Stadt Aue mit wechelnden Sonderausstellungen.

...
i
Foto: Fouad-Vollmer-Werbeagentur,
Bad Schlema

Gesundheitsbad ACTINON, Bad...

Gesundheitsbad, Saunalandschaft, Wellnessoase

i
Foto: Museum Uranbergbau, Museum Uranbergbau Bad Schlema
Bad Schlema

Museum Uranbergbau ...

Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus

i
Foto: Romantikhotel Jagdhaus Waldidyll,
Start Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll
Ziel Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll

Wegbeschreibung

Beginn vom Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll entlang der Mulde zum Bahnhof Hartenstein. Von dort geht es mit der Erzgebirgsbahn nach Bad Schlema. Auf der Ortsstraße geht es immer leicht bergan in Richtung Ortszentrum bis zu Floßgrabenweg. Er führt über Aue bis zur Gaststätte " Rechenhaus" bei Bockau. Frisch gestärkt kann man den asphaltierten auf einem ehemaligen Bahndamm verlaufenden Mulderadweg weiter fahren bis nach Blauenthal oder Wolfsgrün oder aber direkt wieder nach Aue zurück radeln. In der Nähe von Bockau durchquert man noch einen sanierten Bahntunnel. Der Mulderadweg endet in der Auer Neustadt. Durch die Stadt führt uns der Weg zum Bahnhof Aue, ab hier nutzen wir die Erzgebirgsbahn nach Hartenstein.

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
481 m
331 m

Eigenschaften

Rundtour

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.