Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Sandhusenringel Geyer

Familienfreundliche Radrunde um Geyer mit zahlreichen lohnenswerten Stopps


Die mit etwa 15 km Länge angelegte Rundtour führt Sie vorbei an lohnenswerten Punkten in und um Geyer. Erradeln Sie lange Passagen durch unseren wunderschönen Kommunalwald und besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum: das Turmmuseum ist mit 7 Etagen eines der höchsten und schönsten in Deutschland. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der Lotterhof, einzigartiges Zeugnis der Renaissancearchitektur im Erzgebirge sowie die Binge, Naturdenkmal ehemaliger Bergbautätigkeit und das Wahrzeichen der Stadt Geyer. Am Altmarkt erwartet Sie die historische Postdistanzsäule, ab Juni ein Bäcker mit Softeis, die Touristinformation mit Bücherei, Pizza und ein neugestalteter Platz mit Wasserspielen und Bänken zum Ausruhen. Im wildromantischen Greifenbachtal führt Sie der Weg vorbei am Schanzenkomplex - hier lernte einst Eric Frenzel, Olympiasieger und Weltmeister in der Nordischen Kombination, das Einmaleins des Skisports - sowie an alten Zeugen des Bergbaus.  Am Greifenbachstauweiher können Sie den Tag am Sandstrand mit baden, Tretboot fahren, Minigolf spielen oder auf dem Abenteuerspielplatz ausklingen lassen. 

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit mittel
Strecke 14,1 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 178 m
Abstieg 178 m

Wegpunkte

i
Foto: Campingpark Greifensteine
Geyer

Camping/Caravaning -...

- direkt am Greifenbachstauweiher, einem beliebten Badesee, inmitten ausgedehnter Wälder gelegen

-...

Geyer

Wilder Mann

Die geschnitzte 2,50 m große Holzfigur und seine sechs weiteren Gesellen bringen Sie zum Staunen. Zu...
i
Foto: Corinna Bergelt,

Röhrgraben

Der Röhrgraben ist Teil des Welterbebestandteils Bergbaulandschaft Ehrenfriedersdorf und einer der...
i
Foto: Freizeitbad Greifensteine
Geyer

Freizeitbad Greifensteine ...

Inmitten von Action & Trubel bieten wir aber auch Orte der Entspannung für Körper und Geist. ...
i
Foto: Katja Klaus, Stadt Geyer,
Geyer

Schnitzerheim Geyer ...

Ausstellung mechanischer Weihnachts- und Heimatberge; Schnitzabende ...
i
Foto: Ronny Schwarz,
Geyer

E-Bike Station am...

Seit 2015 gibt es nun auch eine e-Bike Station am Greifenbachstauweiher. Am Fuße der Greifensteine,...
i
Foto: Katja Klaus, Stadt Geyer,
Geyer

Minigolfanlage ...

Minigolfanlage am Greifenbachstauweiher mit Imbiss

i
Foto: Katja Klaus, Stadt Geyer,
Geyer

Abenteuerspielplatz ...

Abenteuerspielplatz am Greifenbachstauweíher 

i
Foto: Alexander Ohly, Stadtverwaltung Stadt Geyer
Geyer

Toni's Haus der Steine ...

Die Kraft der Natur - Steine mit allen Sinnen erleben - direkt am Greifenbachstauweiher!

Vom...

Geyer

Turmmuseum im städtischen...

Heimatmuseum in 7 Etagen
Ehrenfriedersdorf

Greifenbachstauweiher ...

Ein schöner Sandstrand, angenehm saubere Luft, hervorragende Wasserqualität und zwei großzügige...

i
Foto: Katja Klaus, Stadt Geyer,

Binge Geyer

Binge Geyer ist ein ehemaliges Bergwerk am Geyersberg. Bereits um 1361 wurde hier Erz gefördert -...

Geyer

Tourist-Information und...

Die Tourist-Information befindet sich gemeinsam mit der Stadtbibliothek im Erdgschoss des "Haus des...
i
Foto: Katja Klaus, Stadt Geyer,
Geyer

Holzbildhauerei Schnitzerei...

Holzbildhauerei & Schnitzerei Werkstatt mit Ausstellung, Verkaufsraum sowie Kreativangebote und Cafè in...

i
Foto: Imbiss am Greifensteinstollen
Ehrenfriedersdorf

Imbiss am Greifensteinstolln ...

Idyllisch am Röhrgraben gelegener Imbissbetrieb mit kleiner aber feiner Speisekarte, Hausmannskost mit...
Start Greifenbachstauweiher Damm
Ziel Greifenbachstauweiher Damm

Wegbeschreibung

Sie können Ihre Tour beispielsweise am Greifenbachstauweiher beginnen und die Runde gegen den Uhrzeigersinn fahren. Die Beine sind noch frisch, so dass Sie den leichten aber stetigen Anstieg durch den Wald bis zum höchsten Punkt der Tour (bei etwa 5km) gleich zu Anfang haben. An der knorrigen Buche biegen Sie links ab und können sich über das leichte Gefälle bis zum idyllisch gelegenen Heideteich freuen (Baumaßnahmen Frühjahr/ Sommer 2019). Im weiteren Verlauf kommen Sie auf Nebenstraßen bis ins Stadtzentrum. Über die Steigung am Lotterhof und den Bingeweg (hier ist ein Abstecher zur Binge möglich, Entfernung ca. 500m)  sowie die Ehrenfriedersdorfer Str. vorbei am Netto-Markt geht es hinab ins wildromantische Greifenbachtal. Entlang des Greifenbaches geht es nun leicht bergan bis zum Greifenbachstauweiher. Das Sandhusenringel ist in beiden Richtungen befahrbar. Es gibt viele Möglichkeiten des Einstiegs und von Abkürzungen, für eine Erweiterung nutzen Sie bitte die örtlichen und überregionalen Hinweisschilder.

Übrigens: Was sind "Sandhusen"? Mit dem Niedergang des Bergbaues im Erzgebirge mussten andere Erwerbsmöglichkeiten gesucht werden. Neben dem Klöppeln und der Posamentenindustrie war dies in Geyer der Verkauf von Scheuersand, der als Nebenprodukt der Kiesgruben der Umgebung anfiel. Die Kinder, die auszogen, um eben diesen Sand zu verkaufen (meist in ihren Hosentaschen deponiert), wurden dann Sandhusn genannt. Dieser Spitzname wird bis heute für jeden Bewohner in Geyer verwendet.

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
742 m
564 m

Eigenschaften

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
Rundtour
familienfreundlich

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Greifensteinregion

Greifensteinregion

Autor: Stadtverwaltung Geyer

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.