Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Talsperrentour - Radtour zur Talsperre Cranzahl

Kleine Rundtour entlang der Bimmelbahn zur Talsperre Cranzahl zurück nach Hammerunterwiesenthal


Die Radtour zur Talsperre in Cranzahl beginnt und endet am Gasthof „Rotes Haus“ in Hammerunterwiesenthal und hat eine Länge von 19 km. Auf dem Erlebnispfad Bimmelbahn gehts bis Bahnhof Niederschlag immer entlang der Bahnstrecke bis zum Staudamm der Talsperre. Ein schöner Rastplatz mit toller Sicht auf die Talsperre lädt zum Verweilen ein. Die Tour zurück führt über den Talsperrenzulauf und den Waldlehrpfad an der Toskabank zum Erlebnispfad Bimmelbahn wieder zum  Bahnhof Niederschlag. Weiter geht es bergan zum Bachberg oberhalb von Hammerunterwiesenthal mit schöner Aussicht auf Fichtelberg und Keilberg. Nun geht es bergab vorbei an den beiden  Historischen Kalkbrennöfen zum Ausgangspunkt Gasthof „Rotes Haus“.

Details zur ausgewählten Route

Strecke 18,5 km
Dauer 1:29 h
Aufstieg 261 m
Abstieg 259 m

Wegpunkte

i
Foto: Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Sehmatal

Parkplatz Talsperrenstraße ...

Wanderparkplatz

Plätze: 5

Start Gasthof & Pension "Rotes Haus", Kurort Oberwiesenthal OT Hammerunterwiesenthal
Ziel Gasthof & Pension "Rotes Haus", Kurort Oberwiesenthal OT Hammerunterwiesenthal

Wegbeschreibung

Die Radtour zur Talsperre in Cranzahl beginnt und endet am Gasthof „Rotes Haus“ in Hammerunterwiesenthal und hat eine Länge von 19 km. Auf dem Erlebnispfad Bimmelbahn gehts bis Bahnhof Niederschlag immer entlang der Bahnstrecke bis zum Staudamm der Talsperre. Ein schöner Rastplatz mit toller Sicht auf die Talsperre lädt zum Verweilen ein. Die Tour zurück führt über den Talsperrenzulauf und den Waldlehrpfad an der Toskabank zum Erlebnispfad Bimmelbahn wieder zum  Bahnhof Niederschlag. Weiter geht es bergan zum Bachberg oberhalb von Hammerunterwiesenthal mit schöner Aussicht auf Fichtelberg und Keilberg. Nun geht es bergab vorbei an den beiden  Historischen Kalkbrennöfen zum Ausgangspunkt Gasthof „Rotes Haus“.

Details

Höhe
879 m
716 m

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Autor: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.