i
Zinngrube Ehrenfriedersdorf •
i
Mountainbiken mit Ausblick •
i
Historischer Stadtkern Marienberg •
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Welterbe mit Berggeist

Die faszinierenden Bergstädte mit ihren historischen Stadtkernen und ihren prächtigen Kirchen laden ein, die Geschichte des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zu entdecken. Heute wirken unsere Bergstädte eher beschaulich und ruhig, trotzdem ist hier immer noch der Innovationsgeist der vergangenen Jahrhunderte zu spüren und zu sehen. In ihrer Blütezeit waren sie Zentren der Forschung und Entwicklung sowie der Kunst und Kultur. Von hier aus wurden Silber, Kobalt und Zinn europa- und weltweit gehandelt, das Zahlensystem der Welt revolutioniert und von hier aus fanden bergbautechnische Innovationen ihren Weg in die Welt. Die Bergstädte waren Anziehungspunkte für Gelehrte und Künstler. Eindrucksvoll zeigen die prächtigen Kirchen den Reichtum der Städte und die enge Verbundenheit zwischen Bergbau und Glauben.

Die Bezeichnung „Bergstadt“ war ein Privileg, welches vom Landesherrn verliehen wurde und mit besonderen Rechten und Steuererleichterungen verbunden war. Während die ersten Bergstädte wie Freiberg aus bestehenden Ansiedlungen wuchsen, wurden sie während der Zeit des 2. Berggeschreys im 15. Jahrhundert „auf wilder Wurzel“ geplant. So ist Annaberg die erste am Reißbrett geplante Bergstadt im Erzgebirge. Als markantestes Beispiel gilt Marienberg, das ab 1521 nach Plänen einer Renaissancestadt errichtet wurde. Rechtwinklige Straßen, ein großer, zentraler Platz, auf dem u. a. der Markt und die Bergaufzüge abgehalten wurden, sind dabei die wesentlichen Merkmale.

Heute kann man die Bergstädte über und unter Tage entdecken. Die Besucherbergwerke zeigen eindrucksvoll die Arbeitsbedingungen der Bergleute und ihren Innovationsgeist. Über Tage sind es die Kirchen, Museen und Ausstellungen die die Geschichte anschaulich darstellen und die Lebenswelt der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří lebendig werden lassen.

...[Weiterlesen]
Erzgebirge
Auszeit im Welterbe
ab 225€ p.P. für 5 Nächte im Doppelzimmer
Wer im Erzgebirge unterwegs ist, wird oftmals mit einem herzlichen „Glück Auf“ begrüßt. Es ist der traditionelle Gruß der Bergleute und gibt gute Wünsche mit auf die Entdeckungsreise durch das Erzgebirge. Unberührte Natur, idyllische Landschaften und spannende Einblicke in die vielfältige Geschichte laden ein zu einer Auszeit ins UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.
Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit mit Familie und Freunden in der Erlebnisheimat Erzgebirge. Wählen Sie flexibel, ob Sie individuell in einer Ferienwohnung übernachten oder den freundlichen Service der erzgebirgischen Hotels genießen möchten. Buchen Sie Ihre Auszeit im Welterbe und freuen Sie sich bei einem Mindestaufenthalt von 5 Übernachtungen auf folgende Inklusivleistungen:

  • eine Naturseife „Erzwäsche“ als Souvenir, hergestellt im Erzgebirge
  • Freizeit- und Erlebnisführer
  • Reiseführer „Glück Auf Welterbe“
  • eine Flasche Mineralwasser bei Anreise auf dem Zimmer

Buchungsservice: +49 (0) 3733 18800-88

Die schönsten Stadtrundgänge und Panoramawege im Welterbe

i
Foto: Schwarzenberg-Information
10,8 km 3:11 h

Panoramaweg Schwarzenberg

Rundwanderung auf Bergeshöhen um die Stadt Schwarzenberg - Perle des Erzgebirges ...
i
Foto: Rene Jungnickel, Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
10,1 km 2:40 h

Schachthüpfen für die ganze Familie

Durch bedeutende Silberfunde am Fuße des Erzgebirges entstand vor über 850 Jahren die Silberstadt...
i
Foto: Anke Eichler,
1,4 km 22 m

Bergbaulehrpfad Dippoldiswalde

Der Bergbaulehrpfad lädt zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Bergstadt Dippoldiswalde ein. Der...
i
Foto: Ronny Schwarz,
i
Blaufarbenwerk Schindlers Werk
i
Foto: Petr Mikšíček | Bergbaulandschaft Jachymov
i
Foto: Borrmann | Schloss Augustusburg

Noch mehr Welterbe gibt es hier!

i
Welterbe mit Geschichte(n) - Stadtführungen
i
Foto: Stadt Marienberg/ 360 Grad Team

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.