Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Durch das Schwarzwassertal (Pobershau)

Diese Rundwanderung führt hinein in das Naturschutzgebiet „Schwarzwassertal“ mit seinen beeindruckenden Felsformationen und zu Zeugnissen der Bergbaugeschichte von Marienberg mit seinen Ortsteilen. 


Markierung:  E3 weiß-blau-weiß, Kammweg, weiß-blau-weiß, EB weiß-rot-weiß,

2 Varianten:

A) Am km 11,3 nach rechts über Arnoldweg bis zum Ziel (Tour A: 13,5 km)

B) Am km 11,3 nach links über Weintraubenweg bis zum Ziel (Tour B: 13,2 km)

Details zur ausgewählten Route

Schwierigkeit mittel
Strecke 15,4 km
Dauer 4:38 h
Aufstieg 354 m
Abstieg 208 m

Wegpunkte

i
Foto: Birgit Knöbel, Tourismusverband Erzgebirge e. V. - S. Schulze
Olbernhau

Kaffee-Kurt

 spezielle Einkehrmöglichkeit am Grünen Graben im Schwarzwassertal

 

...
i
Foto: Stadtverwaltung Marienberg
Marienberg, OT Pobershau

Aussichtsfelsen Katzenstein...

Aus dem wildromantischen Tal der "Schwarzen Pockau" im Naturschutzgebiet "Schwarzwassertal" erhebt sich...

i
Foto: Birgit Knöbel,

Nonnenfelsen

Kletterfelsen im Tal der Schwarzen Pockau

Start Wanderparkplatz Hinterer Grund (Naturschutzstation), 09496 Marienberg, Hinterer Grund
Ziel Wanderparkplatz Hinterer Grund

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz im "Hinteren Grund" und führt hinein in das Naturschutzgebiet „Schwarzwassertal“. Etwas abseits des Weges ist nach 500 m rechts das Mundloch des „Tief Blühend Frisch Glück Stolln“ als altes Bergbauzeugnis zu sehen. Nach ca. 1 km beginnt der wildromantische Teil des Tales mit den verschiedensten Felsformationen. Nach weiteren ca. 4,5 km gelangen Sie über die „Steinerne Brücke“ zum „Grünen Graben“. Die Höhenlage beträgt hier 750 m. Der Rückweg beginnt nun rechts in Richtung „Katzenstein“, immer in Fließrichtung am „Grünen Graben“ entlang. Nach 7 km gelangen Sie zum Aussichtsfelsen „Katzenstein“. Von dort kann der Arnoldweg (nach rechts) oder Weintraubenweg nach links als Rückweg zum Ausgangspunkt begangen werden.

 

Details

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober
Höhe
707 m
536 m

Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Rundtour

Mehr Informationen finden Sie hier

zu den Details

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich diese Seite für Ihren Besuch im Erzgebirge.

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.