Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Aller guten Dinge sind neun

Festessen à la Erzgebirge: Das Neunerlei

Ist das zu schaffen? Mit Genuss! Höhepunkt der erzgebirgischen Weihnacht ist das traditionelle Festessen „Neunerlei“, im Volksmund auch „Neinerlaa" genannt. Das traditionelle „Heiligabendmenü" der Bergmannsfamilien tischt Ihnen nach allgemeinem Brauch neun verschiedene Speisen auf. Sie symbolisieren Erinnerungen und Wünsche etwa für Gesundheit, Geld oder Liebe. Sie möchten wissen, was Ihnen Ihr Teller verheißt? Zum Beispiel stehen Gänsebraten mit Klößen für Wohlstand und Linsen für Segen und „kleines Geld“. Dabei ist es kein Einheitsbrei: Regional und von Familie zu Familie wird das Neunerlei unterschiedlich zelebriert und noch heute als Brauchtum von den Erzgebirgern bewahrt. In zahlreichen erzgebirgischen Restaurants können Sie das Traditionsessen auf Vorbestellung probieren.

Bestandteile des Neunerlei

Bratwurst

...dient dem Erhalt von Herzlichkeit und Kraft

Sauerkraut

... steht für die Gesundheit im neuen Jahr

Linsen

... symbolisieren das "Kleingeld" im neuen Jahr

Klöße

... symbolisieren das "große Geld" im neuen Jahr

Gans, Schweinebraten & Kaninchen

... stehen für Glück

Kompott

... zeigt die Freude am Leben

Semmelmilch mit Nüssen

... stärkt die Familie

Sellerie

... dient der Fruchtbarkeit

Brot & Salz

... steht für die Gastlichkeit und Herzlichkeit der Familie

Hier kann man das Neunerlei selbst probieren

i
Kochkurs Landhotel Trakehnerhof (Landhotel Trakehnerhof)
Kochkurs - Neunerlei

Das "Neunerlei" ist das traditionelle Weihnachtessen im Erzgebirge.

 

Neunerlei der Süße

In der Adventszeit bieten die Annaberger Backwaren ein besonderes Angebot für alle Süßigkeitenliebhaber: Das Neunerlei als Pralinen mit ausgewählten Zutaten.  

Informationen zu den einzelnen Pralinen
i
Foto / Marcel Drechsler

Sie haben sich diese Seite gemerkt!

Um Ihren Merkzettel zu verwalten oder die Seiten erneut anzuschauen, gehen Sie auf den Reiseplaner.